1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Bitterfeld-Wolfen
  6. >
  7. Rosenmontagsumzug am Sonntag: Sandersdorf im Ausnahmezustand - Narren ziehen jubelnd durch die Straßen

Rosenmontagsumzug am SonntagSandersdorf im Ausnahmezustand - Narren ziehen jubelnd durch die Straßen

Im vorgezogenen Rosenmontagsumzug durch Sandersdorf vereint sich das närrische Volks des Altkreises Bitterfeld. Zahllose Menschen säumen die Strecke und feiern den abschließenden Höhepunkt der Karnevalssaison. Dabei fliegt allerlei von den Wagen durch die Luft.

Von Frank Czerwonn Aktualisiert: 11.02.2024, 20:16
29 Wagen sind beim Karnevalsumzug durch Sandersdorf gefahren.
29 Wagen sind beim Karnevalsumzug durch Sandersdorf gefahren. (Foto: Frank Czerwonn)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Sandersdorf/MZ - Rosenmontag ist zwar erst am nächsten Tag. Doch in Sandersdorf ist das egal. Hier zieht der traditionelle Umzug des karnevalistischen Volks wie immer schon am Sonntag durch die Straßen. Von grauen Regenwolken lassen sich die bunt kostümierten Narren dabei nicht schrecken. Dicht gesäumt von Menschen sind die Straßen, durch die der Zug sich zweieinhalb Stunden lang zieht. Eine große Party unter freiem Himmel.