Auftakt am Freitag

Ibiza-Flair am Ufer der Goitzsche - „Seensucht“ startet neue Reihe „House am See“

Von Frank Czerwonn
Die Bar wurde in der Corona-Pause neu gestaltet.
Die Bar wurde in der Corona-Pause neu gestaltet. (Foto: Eric Kemnitz)

Bitterfeld/MZ - Milde Sommernächte, coole Musik von versierten DJs, leckere Cocktails - mit diesen Zutaten soll am Ufer der Goitzsche in Bitterfeld Ibiza-Flair herbeigezaubert werden. Das Restaurant „Seensucht“ startet am Freitag seine neue Reihe „House am See“, wobei diese nicht im Restaurant, sondern an der Schirmbar stattfinden soll. Diese Location ist in der Corona-Pause neu gestaltet worden. Nun locken dort bequeme Sitzmöglichkeiten und Sandstrand.

„Wir wollen den Besuchern gerade zum Wochenende mal etwas anderes bieten“, sagt Mit-Organisator Maxi Beuster. Und betont, dass es an der Schirmbar lockerer zugehen soll, als im etwas gediegeneren Restaurant samt Terrasse. „So liefern wir quasi ein bisschen Urlaubsstimmung vor der Haustür.“

Dafür habe der Barchef befreundete DJs aus Halle an die Goitzsche gelockt, die abends auflegen werden. Zum Auftakt am Freitag steht Michael Schunke an den Turntables und verspricht „elegante Ibiza-Sounds“. Die spanische Partyinsel ist bekannt für ihre speziellen Musiktracks aus den großen Diskotheken. Am Samstag ist dann Lasse Rinnstrom zu Gast. Was er unter „Emotive Value Sounds“ genau versteht, erlebt man am besten live. An beiden Abenden spielt die Musik von 17 bis 22 Uhr.

Am Sonntag ist dann auch ein Lokalmatador mit am Start. Bereits ab 14 Uhr und bis 20 Uhr zeigt Supertrommler Orlando Garcia, wie es klingt, wenn kubanische Percussion auf entspannte Beats trifft. Das dürfte zugleich einen Vorgeschmack bieten auf die Havanna-Nacht, die am 27. August geplant ist. Übrigens nicht als einziges Live-Spektakel im Monat August am Goitzsche-Strand.