Corona-Update

Fünf neue Corona-Todesfälle in Anhalt-Bitterfeld - Fast 1.000 Personen aktiv infiziert

21.01.2022, 15:46
Das Behandlungszimmer einer Intensivstation (Symbolbild)
Das Behandlungszimmer einer Intensivstation (Symbolbild) (Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dp)

Anhalt-Bitterfeld/MZ - Fünf neue Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektionen muss der Landkreis Anhalt-Bitterfeld am Freitag vermeldet. Es handelt sich im eine Frau und einen Mann aus Köthen, eine Frau aus Zerbst, einen Mann aus dem Osternienburger Land und eine Frau aus Bitterfeld-Wolfen. Insgesamt sind somit seit Pandemiebeginn 273 Personen an oder mit den Folgen einer Corona-Infektion verstorben.

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle in Anhalt-Bitterfeld nähert sich außerdem wieder der 1000er-Marke und beträgt am Freitag 951. Insgesamt sind seit Donnerstag 113 neue Infektionen festgestellt worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 287,5.

Derzeit sind noch 22 von 33 Intensivbetten belegt, zwei davon mit Covid-19-Patienten. Davon wird eine Person beatmet.