1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Bernburg
  6. >
  7. Verhandlung am Amtsgericht Bernburg: Mit Drogen in Könnern erwischt: Warum Strafe für 23-Jährigen dennoch recht milde ausfällt

EIL

Verhandlung am Amtsgericht Bernburg Mit Drogen in Könnern erwischt: Warum Strafe für 23-Jährigen dennoch recht milde ausfällt

Vor dem Schöffengericht in Bernburg hat sich kürzlich ein 23-Jähriger verantworten müssen. Bei einer Durchsuchung im Regionalexpress am Halt in Könnern waren verschiedene Drogen in seinem Rucksack entdeckt worden.

Von Carsten Roloff 10.07.2024, 18:00
Die Strafe des Angeklagten wurde zur Bewährung ausgesetzt.
Die Strafe des Angeklagten wurde zur Bewährung ausgesetzt. (Symbolfoto: David-Wolfgang Ebener/dpa)

Bernburg/Könnern/MZ - Er ist 23 Jahre alt, wurde in Polen geboren und hält sich seit 22 Jahren in Deutschland auf. Eine eigene Wohnung hat der junge Mann nicht, lebt bei seinem Cousin in Hannover. Trotz seines erweiterten Realschulabschlusses, der ihm eigentlich fast alle Türen öffnet, hat er noch keine Berufsausbildung zu Ende gebracht. Die Lehren zum Hotelfachmann und zum Elektriker hatte der gebürtige Pole abgebrochen.