Yoga , Sprachen, Gärtnern

Yoga , Sprachen, Gärtnern: Kreisvolkshochschule Salzland bietet viele neue urse im vierten Quartal an

Aschersleben - Auch wenn Töpferkurse stets gut besucht sind. Standortkoordinator Marcus Brune verweist auch auf maßgeschneiderte Angebote für Unternehmen.

Von Kerstin Beier

An der Kreisvolkshochschule wird derzeit das vierte Quartal vorbereitet. Ascherslebens Standortkoordinator Marcus Brune weiß schon jetzt, dass die Töpferkurse wie immer gut besucht sein werden. Aber: „Volkshochschule ist viel mehr.“

Brune denkt da unter anderem an die Schulungen im Auftrag von Unternehmen, an betriebliches Gesundheitsmanagement, an IT- und Integrationskurse im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

Doch auch die Bereiche Kreatives - wie eben Töpfer- und Malkurse, „Junge Volkshochschule“ und Gesundheit gehören zum täglich Brot der Bildungseinrichtung.

Ende Oktober beginnt ein Yoga-Kurs in der Wema-Sporthalle in Aschersleben

So beginnt am 21. Oktober ein neuer Kurs „Hatha-Yoga für Einsteiger“, der von Liane Tiefenbach geleitet und in der Wema-Sporthalle angeboten wird. Yoga allgemein liege immer noch im Trend, und Gesundheitsbewusste können die körperliche Bewegung mit Vorträgen bzw. Entspannungs- und anderen Sportkursen ergänzen.

Auch dafür wird viel angeboten, „und die Sportkurse werden immer gut angenommen.“ Sprachkurse werden auch im Herbst zu den Dauerbrennern zählen. Für Anfängerkurse in den Sprachen Englisch, Italienisch und Französisch zum Beispiel sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Doch auch Fortgeschrittene finden ein für sich passendes Angebot.

Dies gilt im Übrigen auch für IT-Kurse, die den Umgang mit Computer, Tablet und Smartphone schulen sollen. „Wir haben immer was für Anfänger dabei, aber auch Leute mit Vorkenntnissen werden hier fündig und gefordert“, sagt Brune.

Zahlreiche geplante Kurse mussten ausfallen, weil sich nicht genug Teilnehmer gefunden haben

Im ersten Halbjahr haben etwa 4.000 Personen einen Kurs an einem der Standorte der Kreisvolkshochschule besucht. Leider, so Brune, musste etwa jeder fünfte angekündigte Kurs ausfallen - weil zu wenig Anmeldungen vorlagen.

Deshalb sei es wichtig, sich bei Interesse etwa 14 Tage vor Kursbeginn anzumelden. Dies ist auf verschiedenen Wegen möglich: persönlich, auf der Homepage oder über ein Formular, das Bestandteil der gedruckt vorliegenden Programme ist.

„Wenn nicht genügend Anmeldungen vorliegen, fällt der Kurs leider aus. Das ist ärgerlich für die Kunden, aber auch für die Kursleiter“, sagt Brune, der es als eine seiner Aufgaben ansieht, ständig neue Dozenten zu gewinnen und erfahrene Kursleiter bei der Stange zu halten. Nur so könne ein vielfältiges Angebot aufrechterhalten werden.

Nützlinge im Garten,  Blutegeltherapie - auf dem Programm stehen auch zahlreiche Vorträge

Einen relativ großen Teil des Angebots machen Einzelveranstaltungen aus. So wird es am 3. September um 17.30 Uhr einen Vortrag geben, der sich damit beschäftigt, wie Nützlinge im Garten angesiedelt werden können. Am 29. Oktober um 18 Uhr geht es um Blutegeltherapie. Auch die Verbraucherzentrale bereichert das Veranstaltungsprogramm der Kreisvolkshochschule mit Vorträgen zu neuen Heiztechniken oder zum Energiesparen.

Übrigens: Auch Kinder sind in der Augustapromenade 44 in Aschersleben gern gesehen. Schon die ganz Kleinen ab drei Jahren sind zu einem Sportkurs eingeladen, der den natürlichen Bewegungsdrang fördert. Geleitet wird der Kurs, der am 5. September beginnt und sechs Kursstunden umfasst, von einer Heil- und Entspannungspädagogin.

Für Sechs- bis Achtjährige und für etwas ältere Kinder (acht bis zwölf) werden ab 19. August bis zum Jahresende Kurse „Malerei und Grafik“ angeboten. Dabei werden sie angeregt, verschiedene Mal- und Zeichentechniken auszuprobieren. Sogar Kindergeburtstage können hier gefeiert werden - beim Töpfern, bei Geocaching, Tanzen, im Labor forschen und vielem mehr.

Anmeldungen unter Telefon 03471 / 684 624 014 oder per E-Mail unter der Adresse kvhs@kreis-slk.de (mz)