Naturschutz

Wohnungsnot für Schwalben in Aschersleben und Seeland

Die Bestände werden immer kleiner. Deshalb will der Naturschutzbund Hilfsmaßnahmen der Bürger mit einer Plakette belohnen.

Von Regine Lotzmann 12.08.2022, 14:00
Nester mit Schwalbennachwuchs. Doch die Tiere finden kaum noch Nistmöglichkeiten.
Nester mit Schwalbennachwuchs. Doch die Tiere finden kaum noch Nistmöglichkeiten. (Foto: dpa/Rainer Jensen)

Aschersleben/Seeland/MZ - So langsam sammeln sie sich wieder: Die jungen Schwalben, die in diesem Sommer das Licht der Welt erblickt haben, sitzen auf den letzten noch vorhandenen Ober-Stromleitungen. Doch auch die quirligen Vögel, die in unseren Breiten als Glücksboten gelten, werden immer weniger.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.