1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Aschersleben
  6. >
  7. Ostertradition: Wo und wann in Aschersleben und im Seeland die Osterfeuer lodern

EIL

Ostertradition Wo und wann in Aschersleben und im Seeland die Osterfeuer lodern

Rund um Aschersleben und im Seeland gehören die Brauchtumsfeuer zur Ostertradition. Die MZ hat zusammengetragen, wo und wann sie entzündet werden.

Von Regine Lotzmann 27.03.2024, 16:30
In Westdorf wird das Osterfeuer bereits Gründonnerstag angezündet.
In Westdorf wird das Osterfeuer bereits Gründonnerstag angezündet. (Foto: Frank Gehrmann)

Mit lodernden Flammen wird auch in diesem Jahr während der Osterfeiertage wieder der Winter vertrieben. Die Osterfeuer – meist von den Feuerwehren der Orte entzündet – werden zu einem geselligen Treff, bei dem man Freunde, Nachbarn und Bekannte wiedersehen kann. Ein netter Plausch, ein dampfendes Würstchen, der Blick auf das knisternde Feuer machen den Abend perfekt. Wo und wann die Feuer rund um Aschersleben und im Seeland entzündet werden, hat die MZ zusammengetragen.

So werden die ersten Feuer – in Freckleben, Westdorf und Groß Schierstedt – bereits Gründonnerstag entzündet. In Freckleben lädt der Sportverein am Donnerstag, 28. März, ab 17 Uhr auf den Osterfeuerplatz hinter der Steinbrücke Richtung Sportplatz ein. Geboten werden Grill, DJ, Getränke und Hüpfburg.

Nach über 1.000 Besuchern im letzten Jahr hoffen Feuerwehr und Förderverein der Wehr in Westdorf am Donnerstag, 28. März, erneut auf viele Gäste beim Osterfeuer. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr mit einem Fackelumzug – Treff am Bürgerhaus. Etwa 30 Minuten später wird das Feuer Am Wasser entzündet. Geboten werden Drinks, Snacks und viel Spaß.

In Groß Schierstedt startet die Veranstaltung am Gründonnerstag, 28. März, um 19.30 Uhr mit einem Fackelumzug – Treff am ehemaligen Sportlerheim –, danach wird das Osterfeuer entzündet. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ostermontag versteckt der Osterhase dann ab 10 Uhr für die Kinder Kleinigkeiten am Dorfgemeinschaftshaus.

Eine Besonderheit wird es dieses Mal in Aschersleben geben. Hier lädt „Checkpoint Aschersleben“, eine freie Interessengemeinschaft von Bikern, zu einem Osterfeuer ein: ab 19 Uhr in der Helmut-Welz-Straße von Aschersleben direkt am Checkpoint.

In Gatersleben wird es zwar kein Osterfeuer geben, dafür etwas später ein Vor-Maifeuer. Die Gaterslebener Feuerwehr lädt dafür am Sonnabend, 27. April, ab 18 Uhr auf dem Alten Sportplatz ein. Am gleichen Tag – von 10 bis 12 Uhr – nimmt die Feuerwehr dafür auch von den Bürgern Holz auf dem alten Sportplatz entgegen.

Die weiteren Osterfeuer in den Ascherslebener Ortsteilen

Osterfeuer in Drohndorf, Am Wasserteich: Am Ostersonnabend, 30. März, wird in Drohndorf um 19 Uhr das diesjährige Osterfeuer entzündet: am Wasserteich, direkt am Spielplatz. Organisiert wird das kleine Fest zu den Osterfeiertagen von den Kameraden der Drohndorfer Feuerwehr. Sie bieten an diesem Abend Leckeres vom Grill, Waffeln, aber auch Fischbrötchen, dampfenden Glühwein, Kinderpunsch, Schnaps, Bier und natürlich auch alkoholfreie Getränke zur Stärkung der Gäste an. Dazu werden jede Menge Sitzgelegenheiten versprochen und Musik von und mit DJ Toni von MDE-Music, so dass einem schönen Abend nichts mehr im Weg steht.

Osterfeuer in Klein Schierstedt, Auf der Festwiese des Schützenvereins: Auch die Klein Schierstedter lassen es zu Ostern ordentlich heiß hergehen: Am Ostersonnabend, 30. März, wollen sie ihr diesjähriges traditionelles Osterfeuer entzünden. Und zwar um 19 Uhr auf der Festwiese des örtlichen Schützenvereins in der Schachtstraße. Unterstützt wird die gemütliche Veranstaltung nämlich vom Klein Schierstedter Schützenverein. Es wird Getränke und einen Imbiss für die Gäste des Osterfeuers geben. Der Heimat- und Kulturverein Klein Schierstedt hofft auf zahlreiche Besucher und ein schönes Beisammensein an diesem Abend.

Jubiläumsfeuer in Mehringen, Auf dem Westerberg: Die Mehringer Jugendfeuerwehr lädt in diesem Jahr zu einem richtigen Jubiläums-Osterfeuer ein - und zwar am Ostersonnabend, 30. März, ab 19 Uhr auf den Westerberg. Bereits zum 30. Mal soll dort mit hellen Flammen der Winter vertrieben werden. Für das leibliche Wohl wollen die aktiven Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Mehringen sorgen. Der Erlös, den die Feuerwehrleute an diesem Abend aus dem Verkauf von Speisen und Getränken einnimmt, soll der Jugendwehr zugutekommen. So können sich die Mehringer nicht nur einen schönen Abend machen, sondern auch gleich noch was Gutes tun.

Auch in Wilsleben wird das Osterfeuer in diesem Jahr wieder lodern.
Auch in Wilsleben wird das Osterfeuer in diesem Jahr wieder lodern.
(Foto: Frank Gehrmann)

Osterfeuer in Neu Königsaue, Am alten Hängerplatz: Die Feuerwehr von Neu Königsaue lädt herzlich zum diesjährigen Osterfeuer ein. Das soll am Ostersonnabend, 30. März, auf dem alten Hängerplatz in der Heerstraße entzündet werden. Doch zuvor wird ein Fackelumzug vor allem bei den kleinen Neu Königsauern für Spaß sorgen. Treff für den Umzug, der direkt zum Osterfeuer führt, ist um 18 Uhr am Königsauer Platz. Für das leibliche Wohl der Gäste ist reichlich gesorgt, versprechen die Kameraden der Feuerwehr und hoffen auf einen gemütlichen Ostersonnabend-Abend.

Schackenthal und Schackstedt, Festwiese und Sportlerheim: Die Schackenthaler wollen am Ostersonnabend, 30. März, ein großes Osterfeuer flackern sehen. Das wird in diesem Jahr wieder auf der Festwiese in der Lindenallee angezündet. Start der traditionellen Veranstaltung, zu der sich alle Schackenthaler und ihre Gäste in gemütlicher Runde treffen können, ist bereits um 17 Uhr. Zum Osterfeuer in Schackstedt laden die Freiwillige Feuerwehr des Ortes und die Sportler am Ostersonnabend, 30. März, ab 19 Uhr ans Sportlerheim des Ortes ein. Den Anfang dafür macht ein Laternenumzug.

Osterfeuer in Wilsleben, Winninger Straße: Nachdem die Schützengesellschaft von Wilsleben bereits am vergangenen Wochenende zu einem Fackelumzug und einem Brauchtumsfeuer eingeladen hat, wird es in dem Ascherslebener Ortsteil gleich schon wieder brennen – allerdings ganz unter Kontrolle. Denn am Ostersonnabend, 30. März, wird hier auch noch ein Osterfeuer entzündet, um den Winter zu verscheuchen. Die Veranstaltung, zu der alle Wilslebener eingeladen sind, beginnt um 17 Uhr in der Winninger Straße, informiert die Stadtverwaltung Aschersleben.

Osterfeuer in Winningen, Brennplatz auf dem Festplatz: In Winningen wird am Ostersonnabend, 30. März, das traditionelle Osterfeuer entzündet. Start dafür ist um 19.30 Uhr. Der Ort darf dafür wieder den Brennplatz auf dem Festplatz Cochstedter Straße vom Klostergut nutzen. Für die Absicherung und die Versorgung der Winninger und ihrer Gäste mit Leckereien und kühlen oder auch warmen Getränken sorgen die Kameraden der örtlichen Feuerwehr. So können die Bürger sich in gemütlicher Runde am flackernden Feuer treffen und ins Gespräch kommen.

Die Osterfeuer im Seeland

Osterfeuer in Schadeleben, Treff am Spielplatz: Das Osterfeuer in Schadeleben beginnt traditionell mit einem Fackelumzug. Der startet am Sonnabend, 30. März, um 19 Uhr am Spielplatz neben dem Platz der Jugend. Für die nötige Marschmusik wird der Spielmannszug des Ortes sorgen. Danach wird die Feuerwehr das Osterfeuer entzünden. Für Speis und Trank will sie ebenfalls sorgen und hofft auf einen schönen Abend für alle Schadelebener – egal, ob Groß oder Klein. Für die gehört das Brauchtumsfeuer schon seit vielen Jahrzehnten zum Osterfest einfach dazu.

Osterfeuer in Nachterstedt, Sportplatz: Das diesjährige Osterfeuer in Nachterstedt wird am Ostersonnabend, 30. März, entzündet. Start ist um 18 Uhr auf dem Sportplatz von Nachterstedt. Auch hier hat die örtliche Feuerwehr – immerhin die Experten in Sachen Feuer – die Planung in der Hand. Und so wird es auch in Nachterstedt nicht nur ein Brauchtumsfeuer geben, um den Winter zu verjagen, nein, es wird auch für Essen und Trinken gesorgt, so dass die Nachterstedter und ihre Gäste sich an diesem Osterabend stärken und gemütlich am Feuer wärmen können.

Auch im Seeland ist an den Osterfeuern in der Regel für das leibliche Wohl gesorgt.
Auch im Seeland ist an den Osterfeuern in der Regel für das leibliche Wohl gesorgt.
(Foto: Jens Wolf/dpa)

Osterfeuer in Hoym,Übungsplatz an der Selke: Feuerwehr und Förderverein der Feuerwehr der Stadt Hoym laden am Ostersonnabend, 30. März, zum Osterfeuer ein. Das wird – wie auch in den Jahren zuvor – um 19.30 Uhr auf dem Feuerwehrübungsplatz direkt an der Selke entzündet. Der Förderverein will die Gäste an diesem Abend mit leckeren Würstchen und kühlen Getränken versorgen. So können die Hoymer in gemütlicher Runde zusammenstehen, erzählen, essen und in die Flammen schauen, um den Winter traditionell zu verjagen und das Frühjahr und die wärmere Jahreszeit willkommenzuheißen.

Osterfeuer in Frose, Über dem Sportplatz: Auch in Frose geht es am Ostersonnabend, 30. März, heiß her. Hier wird das Osterfeuer wie gewohnt oberhalb des Sportplatzes Hinter dem Dorf entzündet. Start ist 18 Uhr. Für Speise und Trank sorgen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Frose, die immer leckere Würstchen und kühles Bier anbieten. Der Platz am Sportplatz ist übrigens ein strategisch günstiger Punkt. Das Feuer dort oben kann fast im ganzen Ort gesehen und zumindest gerochen werden. Zudem geht der Blick auch nach Nachterstedt hinüber, wo im Dunkel der Nacht auch das dortige Osterfeuer zu sehen ist.

Osterfeuer in Friedrichsaue, Am Galgenberg: Der Heimatverein in Friedrichsaue lädt alle Bürger des Ortes zum diesjährigen Osterfeuer ein. Das wird nicht am Sonnabend, sondern erst am Ostersonntag, 31. März, um 19 Uhr auf dem traditionellen Osterfeuerplatz „Am Galgenberg“ entzündet. Die Mitglieder des Vereins sorgen an diesem Abend auch für das leibliche Wohl der Gäste und hoffen, dass die sich ordentlich wohlfühlen. Der Heimatverein, der etwa auch die jährliche Halloween-Party organisiert und bei der Ausgestaltung des Dorffestes mithilft, gehört neben den Karnevalisten und den Schützen zu den drei aktiven Vereinen von Friedrichsaue, die dafür sorgen, dass auch im kleinsten Seeland-Ort immer ordentlich was los ist.