PflanzenforschungWarum Saatzüchter auf den Standort Gatersleben schwören

Die Saaten-Union Biotec arbeitet seit 15 Jahren in Gatersleben, nun will sie bleiben und kauft für zwei Millionen Euro Gewächshäuser und Labore.

Von Regine Lotzmann 07.12.2022, 06:57
Ab in die Erde. Rund 800.000 Pflanzen im Jahr  werden so zurück an die Züchter geschickt.
Ab in die Erde. Rund 800.000 Pflanzen im Jahr werden so zurück an die Züchter geschickt. (Foto: Frank Gehrmann)

Gatersleben/MZ - Es ist gerade einmal ein halbes Jahr her, dass aus dem langjährigen Mieter nun der Eigentümer wurde und schon breitet sich die Saaten-Union Biotec in den dazugewonnenen Räumen aus, richtet neue Büros, Labore und Lager ein. Für zwei Millionen Euro hatte das Unternehmen, das Forschung und Züchtungspraxis zusammenbringt, vor einem halben Jahr die zum Gaterslebener Biotechpark gehörenden Forschungsgewächshäuser und das Laborgebäude gekauft.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.