1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Aschersleben
  6. >
  7. Handball-Oberliga: Wen die Ascherslebener Alligatoren in der ersten Halbzeit fast überrannt haben

Handball-OberligaWen die Ascherslebener Alligatoren in der ersten Halbzeit fast überrannt haben

Für die Einestädter gab es den dritten Heimsieg in Folge. Wer daran besonderen Anteil hat.

Von Detlef Liedmann Aktualisiert: 04.12.2023, 07:52
Blieb zwar ohne Torferfolg, hat aber mächtig geackert: Jakob Völksch.
Blieb zwar ohne Torferfolg, hat aber mächtig geackert: Jakob Völksch. (Foto: Thomas Tobis)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Aschersleben/MZ. - „Das hast du gut gemacht“, lobte Sven Mevissen den jungen Kreisläufer Jakob Völksch. Dabei war dieser doch gerade in aussichtsreicher Position an Pirnas Keeper Jan Vogt gescheitert. Letztlich war es wohl das, was am Samstag vor 334 Zuschauern im Ballhaus den Unterschied ausmachte: Das Sich-immer-wieder-gegenseitig-Aufbauen, während die Gäste aus Sachsen nach solchen Situationen immer wieder böse Blicke tauschten.