Umfrage

Reparatur von Elektrogeräten ist vielen zu teuer

Ob Kühlschrank, Waschmaschine oder Fernseher: Elektronische Geräte sollen lange halten. Da sind sich Verbraucher einig. Vor einer Reparatur schrecken dagegen viele zurück, ergab eine Umfrage.

Von dpa
Sind Elektrogeräte einfach zu reparieren, finden das Verbraucher gut und mit kaufentscheidend.
Sind Elektrogeräte einfach zu reparieren, finden das Verbraucher gut und mit kaufentscheidend. Andrea Warnecke/dpa-tmn

Frankfurt/Main - Vor allem eine Waschmaschine sollte lange leben, finden Verbraucher und Verbraucherinnen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts innolink im Auftrag des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI). Fast zwei von drei Befragten legen beim Kauf auf die Lebensdauer Wert (64 Prozent), bei Fernsehern ist es etwa jeder Zweite.

Ebenfalls wichtig scheint den Käufern zu sein, dass die Geräte auch einfach zu reparieren sind: 40 Prozent sind es bei Waschmaschinen, 28 bei Fernsehern. Die Praxis sieht dann aber anders aus: Geht ein Gerät kaputt, wird es oft nicht repariert. Schuld daran sind vor allem die Kosten: Fast jeder zweite Befragte (47 Prozent) etwa hat bei seinem kaputten Fernseher eine Reparatur nicht für wirtschaftlich gehalten, bei Waschmaschinen waren es 40 Prozent.

Außerdem dauert es vielen laut Umfrage zu lange, bis ein zu reparierendes Gerät wieder einsatzbereit wäre. Eher selten ist ein irreparabler Defekt der Grund. Bei Kleingeräten wie Wasserkochern kommt eine Reparatur häufig nicht infrage, weil ohnehin ein neues Gerät her sollte.

Ein gebrauchtes oder wiederaufbereitetes Gerät haben 42 Prozent der Befragten schon einmal gekauft. Meist handelt es sich um Smartphones oder Computer bzw. Notebooks. Von Hausgeräten wird noch die Waschmaschine am häufigsten gebraucht gekauft, vor allem von jüngeren Verbrauchern.