Pflegegrad 1

Pflegegrad 1: Leistungen und Voraussetzungen 2019

Wer bekommt Pflegegrad 1? Was beinhaltet Pflegegrad 1? Wie viel Pflegegeld zahlt die Pflegekasse bei Pflegegrad 1? Was kostet ein Heimplatz bei Pflegegrad 1? Wir informieren Sie!

19.03.2020, 13:00
So nutzen Sie den Entlastungsbetrag bei Pflegegrad 1.
So nutzen Sie den Entlastungsbetrag bei Pflegegrad 1. 122326519

Durch den neu geschaffenen Pflegegrad 1 erhalten erstmals Menschen, die nur leicht in ihrer Selbstständigkeit beeinträchtigt sind, Leistungen aus der Pflegekasse. Lesen Sie hier, welche Ansprüche Sie haben.

Die Leistungen der Pflegekassen haben sich seit 2017 gebessert. Dank des neu geschaffenen Pflegegrads 1 haben jetzt auch nur geringfügig in ihrer Selbstständigkeit eingeschränkte Pflegebedürftige Anspruch auf einige Pflege- und Betreuungsleistungen der Pflegeversicherung. Der neue Pflegegrad 1 entspricht übrigens nicht der alten Pflegestufe 1. Der Pflegegrad 1 war in der bisherigen Einstufung bisher gar nicht vorgesehen.

Wer bekommt Pflegegrad 1?

Die entsprechenden Pflegeleistungen für Pflegegrad 1 bekommen Pflegebedürftige nur unter bestimmten Voraussetzungen:

Pflegegrad 1: Voraussetzungen

Um Pflegegrad 1 anerkannt zu bekommen, muss beim Pflegebedürftigen laut Definition eine „geringe Beeinträchtigung der Selbstständigkeit“ vorliegen. Über die Art der Beeinträchtigung entscheidet ein offizieller Gutachter, der den Antragsteller zu Hause besucht. Bei gesetzlich Versicherten ist der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) zuständig. Für Privatversicherte sind die Gutachter von Medicproof zuständig. Sie stellen fest, ob der betroffenen Person ein Pflegegrad zusteht. Bei der Begutachtung benötigt der Betroffene mindestens 12 Punkte. Bis unter 27 Punkte bleibt es bei Pflegegrad 1. Die Punkte ermittelt der Gutachter mit Hilfe eines vorgegebenen Fragenkatalogs.

Erfahren Sie hier detailliert, wie die Pflegegrade berechnet werden. 

Wenn Sie mit der Bewertung nicht einverstanden sind oder sich der Zustand des Pflegebedürftigen spürbar verschlechtert, können Sie bei der Pflegekasse jederzeit eine höhere Einstufung beantragen. Mit Hilfe unseres Pflegegradrechners können Sie außerdem unverbindlich prüfen, ob eventuell Anspruch auf einen höheren Pflegegrad besteht.

Pflegegrad 1 Zeitaufwand Tabelle: Im Gegensatz zu früher beurteilt der Gutachter nicht mehr den Zeitaufwand für die Grundpflege in Minuten, sondern die Selbstständigkeit des Betroffenen.

Tipp: Wenn Sie mit der Zuteilung des Pflegegrads nicht einverstanden sind, legen Sie am besten Widerspruch ein.

Wie viel Geld gibt es bei Pflegegrad 1? 

Im Gegensatz zu Pflegegrad 2 bis 5 haben Menschen mit Pflegegrad 1 keinen Anspruch auf alle Leistungen der Pflegeversicherung. So erhalten Menschen mit Pflegegrad 1 zum Beispiel kein Pflegegeld und keine Pflegesachleistungen. Deshalb ist auch die Kombination von Pflegegeld und Pflegesachleistungen für sie nicht möglich. Dafür haben Betroffene Anspruch auf Betreuungs- und Entlastungsleistungen und Pflegehilfsmittel.

Pflegegrad 1 Leistungen

Die Pflegegrad 1 Geldleistungen fallen im Vergleich zu den anderen Pflegegraden geringer aus. Hier eine Übersicht der Angebote und Leistungen der Pflegekasse.

Pflegegrad 1 – hier gibt es keine Leistungen der Pflegekasse

Wie viel Pflegegeld zahlt die Pflegekasse bei Pflegegrad 1?

Die Besonderheit bei Pflegegrad 1 ist, dass Pflegebedürftige im Gegensatz zu anderen Pflegegraden keinen Anspruch auf Pflegegeld haben. Erst ab Pflegegrad 2 haben Pflegeversicherte einen Anspruch auf Pflegegeld.

Was kostet ein Heimplatz bei Pflegegrad 1?

Pflegebedürftige mit Pflegegrad 1 sind noch sehr selbstständig und können sich in der Regel gut selbst versorgen. Deshalb gibt es für Senioren mit Pflegegrad 1, die im betreuten Wohnen oder einem Altersheim gepflegt werden, von der Pflegekasse im Rahmen des Entlastungsbetrags nur einen Zuschuss von 125 Euro pro Monat. Dieser Betrag deckt natürlich nicht die Heimkosten. Betroffene müssen einen Großteil der Kosten aus der eigenen Tasche zahlen. Je nach Ausstattung und Lage des Heims müssen Sie mit Kosten zwischen 1.300 Euro und über 3.000 Euro rechnen.

Tabelle: Pflegegrad 1 – Leistungen auf einen Blick

Quellen