1. MZ.de
  2. >
  3. Leben
  4. >
  5. Familie
  6. >
  7. Wasser, Tee und Co.: Wie viel sollte mein Kleinkind am Tag trinken?

Wasser, Tee und Co. Wie viel sollte mein Kleinkind am Tag trinken?

Vertieft ins Spiel können Kinder das Trinken schon mal vergessen. Oft eine Eltern-Sorge: Bekommt ihr Kleinkind genug Flüssigkeit, auch an heißen Tagen? Diese Richtlinien helfen bei der Orientierung.

Von dpa 05.07.2024, 11:52
Kleine Kinder sollten etwa 820 Milliliter Flüssigkeit pro Tag trinken. Am besten bietet man regelmäßig Getränke in einem kindgerechten Becher an.
Kleine Kinder sollten etwa 820 Milliliter Flüssigkeit pro Tag trinken. Am besten bietet man regelmäßig Getränke in einem kindgerechten Becher an. Uli Deck/dpa/dpa-tmn

Bonn - Etwa sechs kleine Becher pro Tag sind perfekt. 820 Milliliter Flüssigkeit empfiehlt das Netzwerk „Gesund ins Leben“ für Kinder im Alter zwischen einem und vier Jahren. Ist es heiß oder das Kind körperlich sehr aktiv, sollte es ruhig mehr sein.

Wasser löscht den Durst am besten. Ebenso gut sind andere ungesüßte und zuckerfreie Getränke, zum Beispiel Kräuter- oder Früchtetees. Die Experten raten, immer mal wieder die Sorten zu wechseln.

Diese Getränke eignen sich nicht als Durstlöscher

Dagegen kann der Zucker in Limonaden oder Fruchtsäften Übergewicht und Karies fördern. Und manche Kinder bekommen von Fruktose Bauchschmerzen und Durchfall, wenn sie zu viel Saft trinken. Ohnehin tabu für Kleinkinder: Getränke mit Alkohol oder Koffein. Achtung: Auch manche Eistees sind koffeinhaltig.

Damit die Kinder genug trinken, sollten Eltern ihnen immer wieder etwas anbieten, sowohl zu den Mahlzeiten als auch zwischendurch. Am besten in einem kindgerechten Becher, der nicht zu Bruch geht, wenn er mal herunterfällt.