Der Künstler

Der Künstler: Arbeiten auch für den öffentlichen Raum

Moritz Götze (49) ist einer der bekanntesten Künstler in Sachsen-Anhalt. Nach einer Lehre als Möbeltischler betrieb er zwischen 1985 und 1995 eine Grafikwerkstatt. Von 1991 bis 1994 hatte er einen Lehrauftrag für Siebdruck an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein und 1994 eine Gastprofessur an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts in Paris inne. Zwischen 2000 und 2004 gestaltete der Grafiker, Email- und Objektkünstler das Erscheinungsbild der Leipziger Buchmesse. Seine farbenfrohen und an Comic- und Pop-Kunst orientierten Arbeiten finden sich auch im öffentlichen Raum, so in Specks Hof in Leipzig, im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Berlin und im Arbeitsamt ...

13.11.2013, 20:12

Moritz Götze (49) ist einer der bekanntesten Künstler in Sachsen-Anhalt. Nach einer Lehre als Möbeltischler betrieb er zwischen 1985 und 1995 eine Grafikwerkstatt. Von 1991 bis 1994 hatte er einen Lehrauftrag für Siebdruck an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein und 1994 eine Gastprofessur an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts in Paris inne. Zwischen 2000 und 2004 gestaltete der Grafiker, Email- und Objektkünstler das Erscheinungsbild der Leipziger Buchmesse. Seine farbenfrohen und an Comic- und Pop-Kunst orientierten Arbeiten finden sich auch im öffentlichen Raum, so in Specks Hof in Leipzig, im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Berlin und im Arbeitsamt Halle. (ka)