Trauer um Dennis Lippert (23

Tödlicher Motorrad-Unfall: Dennis Lippert (23) stirbt nach Sturz in Oschersleben

Oschersleben - Der deutsche Motorrad-Pilot Dennis Lippert ist nach einem schweren Sturz in Oschersleben seinen Verletzungen erlegen. Lippert (23) war am Samstag mit seiner Yamaha im Supersport-600-Rennen der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) verunglückt. Nach Angaben der IDM starb Lippert am ...

12.06.2019, 07:48

Der deutsche Motorrad-Pilot Dennis Lippert ist nach einem schweren Sturz in Oschersleben seinen Verletzungen erlegen. Lippert (23) war am Samstag mit seiner Yamaha im Supersport-600-Rennen der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) verunglückt. Nach Angaben der IDM starb Lippert am Dienstag.

Der Yamaha-Pilot wurde von einem Konkurrenten im Kopfbereich überrollt und musste nach Aussagen von Augenzeugen an der Strecke reanimiert werden. Das Rennen wurde nach dem Sturz abgebrochen und später neu gestartet.

Tod von Dennis Lippert: Motorrad-Pilot galt als großes Talent

„Wir werden Dich immer als Champion in unseren Herzen tragen“, teilte Lipperts Team Ravenol Endurance Motorsport bei Facebook mit: „Unser tiefstes Mitgefühl gilt der Familie & Angehörigen. Ruhe in Frieden.“

Der Rennfahrer war am Wochenende nach der sofort eingeleiteten Erstversorgung zur weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Magdeburg geflogen worden. Lippert, in Brunnthal bei München geboren, konnte nicht gerettet werden.

In diesem Jahr hatte der Nachwuchsfahrer seine zweite Saison in der IDM absolviert. Er galt als vielversprechendes Talent. In der Saison 2016 gewann er den Hafeneger-Cup und fuhr 2017 im Yamaha-R6-Cup auf Platz neun. Bereits in seiner IDM-Debütsaison hatte Lippert den Sprung aufs Podium geschafft. (sid/dpa)