Weltmeisterschaft

Wasserspringerin Wassen Zwölfte im Turmspringen

Von dpa Aktualisiert: 28.06.2022, 15:19
Wasserspringerin Christina Wassen hat bei den Weltmeisterschaften Platz zwölf belegt.
Wasserspringerin Christina Wassen hat bei den Weltmeisterschaften Platz zwölf belegt. Petr David Josek/AP/dpa

Budapest - Die Berliner Wasserspringerin Christina Wassen hat bei den Weltmeisterschaften in Budapest Platz zwölf in der Entscheidung vom Turm belegt. Wassen kam nach einigen Fehlern bei ihren fünf Sprüngen auf 253,80 Punkte.

Weltmeisterin wurde die 16-jährige Chinesin Chen Yuxi mit 417,25 Punkten und drei Zehnteln Vorsprung vor der 15-jährigen Quan Hongchan ebenfalls aus China. Den dritten Platz erkämpfte Pandelela Pamg aus Malaysia.

Chen Yuxi und Quan Hongchan wurden von einer großen Zahl chinesischer Anhänger, die die Duna Arena in ein rotes Fahnen- und T-Shirt-Meer tauchten, frenetisch gefeiert.