Tennis-Turnier in London

Australierin Barty erstmals Wimbledonsiegerin

Von dpa
Wimbledonsiegerin 2021: Ashleigh Barty.
Wimbledonsiegerin 2021: Ashleigh Barty. Adam Davy/PA Wire/dpa

London - Die Australierin Ashleigh Barty hat zum ersten Mal das Tennis-Turnier von Wimbledon gewonnen.

Die Weltranglisten-Erste siegte in London im Endspiel 6:3, 6:7 (4:7), 6:3 gegen die Tschechin Karolina Pliskova. Für Barty ist es der zweite Titel bei einem der vier Grand-Slam-Turniere nach dem Erfolg bei den French Open 2019. Zudem sorgte die 25-Jährige für den ersten australischen Damen-Sieg in Wimbledon seit 1980.

Die 29 Jahre alte Pliskova muss dagegen weiter auf ihren ersten Triumph bei einem Grand-Slam-Turnier warten. Die frühere Nummer eins der Welt hatte 2016 auch das US-Open-Endspiel verloren, damals gegen Angelique Kerber.

Ihre Finalgegnerin Karolina Pliskova bei einem Aufschlag.
Ihre Finalgegnerin Karolina Pliskova bei einem Aufschlag.
Kirsty Wigglesworth/AP/dpa
Die Tschechin Pliskova musste sich der Australierin Barthy im Finale mit 3:6, 7:6 (7:4), 3:6 geschlagen geben.
Die Tschechin Pliskova musste sich der Australierin Barthy im Finale mit 3:6, 7:6 (7:4), 3:6 geschlagen geben.
Adam Davy/PA Wire/dpa