Vorläufige Longlist

Aachen-Sieger Nieberg und Nationenpreis-Team im WM-Kader

Von dpa Aktualisiert: 07.07.2022, 13:29
Steht im vorläufigen WM-Kader: Springreiter Gerrit Nieberg.
Steht im vorläufigen WM-Kader: Springreiter Gerrit Nieberg. Rolf Vennenbernd/dpa

Warendorf - Die deutschen Sieger beim CHIO in Aachen führen den vorläufigen Kader für die Springreiter-WM im August in Herning an.

Neben dem im Nationenpreis erfolgreichen Quartett beim größten Reitturnier der Welt steht auch Gerrit Nieberg auf der am 5. Juli veröffentlichten sogenannten Longlist von Bundestrainer Otto Becker. Der 29-jährige Nieberg aus Sendenhorst hatte sensationell auf Ben den mit 1,5 Millionen Euro dotierten Großen Preis von Aachen gewonnen.

Zuvor am 30. Juni hatten Europameister Andre Thieme (Plau am See) auf Chakaria, Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg) auf Messi, die in Belgien lebende Jana Wargers auf Limbridge und Christian Kukuk (Riesenbeck) auf Mumbai souverän den prestigeträchtigen Nationenpreis beim CHIO für sich entschieden.

Weitere Paare auf der Liste sind Christian Ahlmann (Marl) auf Dominator, der ebenfalls in Belgien lebende Daniel Deußer auf Killer Queen, Katrin Eckermann (Sassenberg) auf Cala Mandia und der deutsche Meister Mario Stevens (Molbergen) auf Starissa. Die WM in Dänemark findet vom 4. bis 14. August statt. Bis zum 25. Juli muss der endgültige Kader gemeldet werden.