Vier Spieler angeschlagen

RB Leipzig im DFB-Pokal: Forsberg, Bernardo, Demme und Konaté fallen aus

Leipzig - Champions-League-Starter RB Leipzig muss am Sonntag in der 1. Runde des DFB-Pokals bei den Sportfreunden Dorfmerkingen (15.30 Uhr im Liveticker) auf ein Quartett verzichten.

09.08.2017, 13:51
Emil Forsberg verpasst das DFB-Pokalspiel von RB Leipzig gegen die Sportfreunde Dorfmerkingen.
Emil Forsberg verpasst das DFB-Pokalspiel von RB Leipzig gegen die Sportfreunde Dorfmerkingen. dpa-Zentralbild

Champions-League-Starter RB Leipzig muss am Sonntag in der 1. Runde des DFB-Pokals bei den Sportfreunden Dorfmerkingen (15.30 Uhr im Liveticker) auf ein Quartett verzichten.

Trainer Ralph Hasenhüttl informierte am Mittwoch nach dem ersten Training darüber, dass Emil Forsberg, Diego Demme, Bernardo und Ibrahima Konaté definitiv nicht zur Verfügung stehen werden.

RB Leipzig: Forsberg und Demme sind nicht fit

Forsberg leidet unter einer Angina und muss Antibiotika einnehmen. Demme, der im Trainingslager von Naby Keita gefoult worden war, hat noch Kniebeschwerden beim Passspiel und Schuss.

Konaté klagt ebenfalls über leichte Kniebeschwerden nach einem Schlag während des Emirates-Cups. Bernardo schließlich begann am Mittwoch zwar wieder mit dem Training auf dem Rasen, ein Einsatz kommt nach Hasenhüttls Worten aber noch zu früh.

„Zum Glück haben wir einen großen Kader“, sagte der Österreicher.

(dpa)