Neuer Verein gefunden

Nach Aus in Halle: Ex-Bulls-Trainer schnappt sich Sören Sturm

Aktualisiert: 21.11.2022, 12:26
Sören Sturm spielt künftig für die Tölzer Löwen.
Sören Sturm spielt künftig für die Tölzer Löwen. (Foto: IMAGO/Fotostand)

Bad Tölz/MZ - Nur wenige Tage nach seinem Aus bei den Saale Bulls hat Sören Sturm einen neuen Verein gefunden. Der Verteidiger wechselt zu den Tölzer Löwen in die Eishockey-Oberliga Süd. Das gab der Klub aus Bayern am Montag bekannt.

In Halle war Sturm, vor knapp einem Jahr mit hohen Erwartungen verpflichtet, in der Vorwoche aussortiert worden. Der Großverdiener löste seinen Vertrag an der Saale auf, um sich einen neuen Klub zu suchen.

Dass diese Suche so schnell erfolgreich endete, lag auch an Ryan Foster. Der Ex-Coach der Bulls steht heute in Bad Tölz an der Bande und kannte Sturm noch aus gemeinsamen Tagen in Halle. In Erik Gollenbeck steht zudem ein weiterer ehemaliger Bulle im „Löwen“-Kader.

„Mich reizt es mit der jungen Mannschaft zu spielen und den Weg mitzugehen. Das Umfeld passt, ich kenne einige Spieler und den Trainer“, sagte Sturm nach seiner Verpflichtung über seinen neuen Klub. Dieser steht aktuell auf Rang sechs der Südstaffel.