Basketball-Bundesliga

Syntainics MBC nimmt Allrounder Stephon Jelks unter Vertrag

Aktualisiert: 13.06.2022, 13:30
Stephon Jelks (r.) wurde mit den Swans Gmünden in zwei Jahren Meister und Vizemeister in Österreich.
Stephon Jelks (r.) wurde mit den Swans Gmünden in zwei Jahren Meister und Vizemeister in Österreich. (Foto: imago/Eibner Europa)

Weißenfels/MZ - Der Syntainics MBC hat Stephon Jelks für die kommende Saison in der Basketball-Bundesliga unter Vertrag genommen. Der 25 Jahre alte US-Amerikaner unterschrieb in Weißenfels einen Einjahresvertrag, wie der Klub am Montag bekanntgab.

Jelks wechselt vom österreichischen Vizemeister Swans Gmünden zum MBC. Dort spielte er zuletzt unter dem ehemaligen „Wölfe“-Coach Anton Mirolybov und wurde 2021 Meister in Österreich.

In Weißenfels erhofft man sich vom neuen Mann Allrounderqualitäten. Diese bewies er in Österreich mit 9,8 Punkten, 8,8 Rebounds und 2,5 Assists pro Partie.

„Stephon ist als Rollenspieler eingeplant, der unsere Rotation verbreitern und Druck auf die etablierten Spieler ausüben wird“; sagt MBC-Trainer Igor Jovovic: „Er ist sehr ehrgeizig, trainingsfleißig und möchte sich jeden Tag verbessern.“

Für Jelks ist Weißenfels die zweite Karriere-Station in Deutschland, er spielte bereits 2019 eine Saison für Heidelberg in der zweiten Liga. Nun darf er eine Liga höher ran. „Ich bin überzeugt, dass ich auf diesem Niveau mithalten kann, und ich verspreche, dass ich mich zu 110 Prozent reinhängen werde“, sagte Jelks bei seiner Vertragsunterschrift.