Schiedsrichter im Blickpunkt

Skandalpfiff in Braunschweig! HFC verliert unglücklich bei André Meyers Debüt

Trainer André Meyer ist mit einer 0:1-Niederlage in seine Zeit als Trainer beim Halleschen FC gestartet. Eine Schiedsrichterentscheidung überschattete aber alles.

Von Fabian Wölfling 22.01.2022, 15:54 • Aktualisiert: 22.01.2022, 17:02
HFC-Spielmacher Julian Guttau (l.) im Zweikampf mit Braunschweigs Robin Krauße.
HFC-Spielmacher Julian Guttau (l.) im Zweikampf mit Braunschweigs Robin Krauße. (Foto: imago images/Hübner)

Braunschweig/MZ - Der Hallesche FC hat das erst Drittligaspiel unter Trainer André Meyer mit 0:1 bei Eintracht Braunschweig verloren. Allerdings hatte die Niederlage am Samstag einen faden Beigeschmack: Dem HFC wurde ein reguläres Tor unter seltsamen Umständen aberkannt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<