Waldhof Mannheim - Hallescher FC 2:1 im Liveticker

HFC macht erst zu viele Fehler und stößt dann personell an seine Grenzen

Von Benjamin Binkle 18.09.2021, 08:03 • Aktualisiert: 18.09.2021, 16:21
Halles Kebba Badjie (l.) im Zweikampf mit Mannheims Marco Höger.
Halles Kebba Badjie (l.) im Zweikampf mit Mannheims Marco Höger. (Foto: imago images/HMB-Media)

Halle (Saale)/Mannheim/MZ - Bis zum Schluss kämpfte der Hallesche FC am Samstagabend für einen Punkt, doch am Ende ging das Drittligaspiel bei Waldhof Mannheim mit 1:2 (1:2) verloren. Vor der Pause war Halle defensiv oft überfordert und leistete sich zu viele Fehler, am Ende fehlte die Kraft für die große Schlussoffensive. Hier gibt es das Spiel im Liveticker.

Im Liveticker: Mannheim - HFC 2:1 (2:1)

Abpfiff - Das Spiel ist aus, der HFC verliert am Ende knapp mit 1:2 bei Waldhof Mannheim. Es hat nicht mehr gereicht für das Ausgleichstor - aber angesichts der ersten Halbzeit geht die Niederlage am Ende auch in Ordnung. Das war's für heute mit dem Liveticker!

90. Minute - Bitte nicht! Jetzt bleibt Herzog auf dem Rasen liegen und kann offenbar nicht weiterspielen. Zwei Mannheim stützen den HFC-Profi vom Platz, das sieht gar nicht gut aus. Gute Besserung schon mal vorab.

90. Minute - Königsmann mit sehr offensichtlichem Zeitspiel, das gibt die Gelbe Karte für den Keeper. Noch zwei Minuten bleiben...

90. Minute - Halle rennt an, kommt aber nicht richtig durch. Noch drei Minuten bleiben...

90. Minute - Gute Nachricht für den HFC: Sechs Minuten sollen nachgespielt werden. Angesichts der Verletzungspausen für Schnatterer und Höger durchaus vertretbar, diese üppige Nachspielzeit.

89. Minute - Mit einem ungenauen Rückpass verursacht Griebsch ohne Druck eine Ecke. Das gibt Mannheim Luft und wichtige Sekunden.

88. Minute - Die HFC-Youngster im Zusammenspiel: Shcherbakovski bereitet vor, Bierschenk schließt technisch anspruchsvoll ab. Sah gut aus, war am Ende aber zu harmlos.

86. Minute - Torschütze Martinovic wird dann ausgewechselt und macht Platz für Ünlüciftci.

85. Minute - Mannheim verpasst die Entscheidung! Martinovic düpiert Griebsch auf außen und passt dann perfekt zurück, aber Saghiri verzieht aus 15 Metern knapp flach.

84. Minute - Eine Nietfeld-Ecke sorgt mal für Gefahr, aber Eberwein kommt im Getümmel nicht mehr richtig an den Ball, Mannheim kann dann klären.

82. Minute - Schlussphase in Mannheim. Die Partie ist längst nicht mehr so spektakulär wie in Halbzeit eins, aber sie bleibt spannend. Denn der HFC ist gut drin und schnuppert hier weiter an einem Punkt. Aber gelingt noch das Tor?

80. Minute - Wagner greift zum taktischen Foul an Guttau und wird dafür mit der Gelben Karte verwarnt. Klare Sache.

79. Minute - Fast das 2:2! Eine Flanke von Griebsch wird von Verlaat verlängert, Bierschenk kommt frei zum Schuss, scheitert aber volley am starken Keeper Königsmann.

77. Minute - Schnorrenberg wirft die letzten frischen Kräfte rein: Löder und Griebsch kommen für Sternberg und Titsch Rivero. Für den 17-Jährigen Griebsch ist es das Drittliga-Debüt.

76. Minute - Titsch Riveros riskanter Außenrißtpass geht schief und Mannheim hat die Chance. Aber Müller rettet im Tor zwei Mal gegen Boyamba.

74. Minute - Ekincier kommt für Lebeau bei Mannheim.

71. Minute - Dritter Wechsel beim HFC, Guttau ersetzt Derstroff auf der linken Außenbahn. Waldhof bringt gleich zwei frische Kräfte: Wagner und Sommer kommen für Höger und Costly.

70. Minute - Boyamba taucht frei im HFC-Strafraum auf, vergibt dann aber leichtfertig, weil er ewig wartet und die Flanke dann verunglückt. Mannheim ist im zweiten Durchgang weiterhin ohne echte Torchance.

66. Minute - Die nächste längere Behandlungspause, dieses Mal liegt Höger am Boden. Aber auch er kann wohl weiterspielen.

63. Minute - Derstroff versucht es voller Selbstvertrauen einfach mal volley aus unmöglichem Winkel - ab in die Wolken. Aber der HFC ist jetzt auf Augenhöhe, steht viel sicherer und kommt selbst zu Abschlüssen.

61. Minute - Schnatterer liegt verletzt am Boden nach einem Zweikampf mit Bierschenk. Halle spielt den Ball fair ins Aus, damit der Mannheimer behandelt werden kann. Der kann aber wohl weiterspielen.

58. Minute - Mannheim kontert über Martinovic, aber Kastenhofer macht zwei Meter gut und verhindert den Abschluss des Stürmers. Dann wechselt der HFC erneut, Bierschenk kommt für Badjie - jetzt darf sich der Youngster mal als Mittelstürmer zeigen!

57. Minute - Kreuzer schickt Badjie mit einem langen Pass in den Strafraum, aber der HFC-Außen ist ganz alleine und findet dann keinen Mitspieler mit seinr Flanke.

54. Minute - Halle ist jetzt etwas besser im Spiel, wirkt stabiler. Und angesichts des Spielstands ist hier noch gar nichts verloren. Ein Tor würde hier wieder alles ändern - und Chancen waren schon da.

49. Minute - Das Tempo bleibt hoch, es geht rauf und runter. Zwar machen beide Teams auch Fehler, aber es ist unterhaltsames Spiel voller Offensivszenen.

47. Minute - Jetzt trifft Halle die Latte! Badjie zieht nach einem Eckball aus 17 Metern ab, Königsmann im Kasten lenkt den Schuss glänzend und mit viel Glück an die Querlatte. Das geht ja gut los...

46. Minute - Weiter geht's in Mannheim. Schnorrenberg hat tatsächlich ausgewechselt. Kastenhofer kommt für Landgraf in der Innenverteidigung. Ein plausibler Tausch, Landgraf wirkte auf seiner neuen Position unsicher. Wobei es auch noch zwei, drei andere Spieler hätte treffen können. Aber dafür fehlen beim HFC einfach die Alternativen.

Halbzeit - Pause in Mannheim. Halle liegt 1:2 hinten, aber das Ergebnis aus noch das Beste für die Gäste. Waldhof war hier komplett überlegen, der HFC wirkt kraftlos und extrem anfällig in der Defensive. Mal sehen, wie Trainer Schnorrenberg das personell in der Halbzeit bewertet.

45. Minute - Halle bekommt hinten den Ball einfach nicht raus, sodass Saghiri die Schusschance bekommt. Mit einem feinen Lupfer scheitert der Mannheimer an der Querlatte. Mannheim müsste inzwischen viel deutlicher führen, ein 3:1 oder 4:1 wäre gerecht.

44. Minute - Nietfeld mit einem weiteren schlimmen Rückpass zu Müller - da ist irgendwie der Wurm drin heute. Der HFC-Keeper kann aber noch klären.

42. Minute - Wieder der HFC! Eberwein bringt den Ball im Strafraum irgendwie zu Derstroff, der eigentlich gut steht, dann aber zu hastig abzieht und genau Königsmann trifft. Da war mehr drin für Halle.

40. Minute - Das war mal wieder ein Abschluss der Gäste! Titsch Rivero hat viel Zeit am Strafraum, entscheidet sich dann für den Schlenzer. Königsmann taucht ab und faustet den Schuss weg.

40. Minute - Der HFC ist körperlich und geistig immer einen Schritt langsamer als die Mannheim, oft auch zwei oder drei Schritte. Offensiv findet Halle fast gar nicht statt und hinten wackelt das Gebilde. Englische Woche, viele Ausfälle: Da gibt es sicherlich viele Erklärungsansätze für diese Leistung bisher.

36. Minute - Der nächste schlimme Fehlpass, dieses Mal von Titsch Rivero, aber Mannheim kann die Chance nicht annehmen.

34. Minute - Das 2:1 für Mannheim. Halle wird ausgekontert und am Ende trifft Boyamba unhaltbar. Nach einem eigenen Eckball verdribbelt Shcherbakovski den Ball, dann geht es schnell. Lebeau lässt Sternberg ganz schlecht aussehen und passt perfekt zu Boyamba, der vor Müller reichlich Zeit hat und die Nerven behält.

32. Minute - Mannheim hat sich vom Ausgleichstreffer erholt und macht jetzt wieder Druck. Schnatterer mit dem nächsten Schuss aufs Tor, aber kein Problem für Müller.

30. Minute - Halles Abwehr lässt sich beim Freistoß übertölpeln, völlig frei kommt Martinovic zum Abschluss. Eberwein blockt den Flachschuss zur Ecke.

29. Minute - Titsch Rivero steht erst falsch und foult dann noch den Gegenspieler, obwohl dieser sich den Ball viel zu weit vorgelegt hatte. Dumme Aktion, für die er auch noch die Gelbe Karte sieht.

28. Minute - Schnatterer zieht von links nach innen und schließt ab - vorbei! Halles Zentrum bleibt zu oft offen, da fehlt die Kompaktheit.

25. Minute - Vielleicht gibt das Tor dem HFC ja Auftrieb? Mannheim steht jetzt jedenfalls mal etwas tiefer und macht nicht mehr ganz so viel Wirbel vorne.

22. Minute - Toooooooooooooooooor für den HFC! Und was für ein Schönes! Shcherbakovski weiß nicht wohin mit dem Ball, hat 30 Meter vor dem Kasten mal etwas Platz und zirkelt den Ball pefekt ins rechte obere Eck. Der Ausgleich für Halle - zwar komplett unverdient, aber das ist ja total egal.

18. Minute - Bei Halle passt bislang gar nichts. Vorne gehen die Bälle sofort verloren - wie bei Badjie vor dem 0:1 -, hinten herrscht große Unsicherheit im Zentrum. Die neue Innenverteidigung und "Sechser" Titsch Rivero bekommen keinen Zugriff auf die Mannheimer, die nach Belieben kombinieren dürfen und hochverdient führen.

14. Minute - Und jetzt ist es passiert: Mannheim geht mit 1:0 in Führung! Eigentlich ist die Szene schon geklärt, aber Nietfelds Kopfball zurück zu Müller ist viel zu kurz. Martinovic sagt Danke, nimmt den Ball mit und schiebt ihn ins leere Tor ein. Was für ein Bock vom HFC-Kapitän!

12. Minute - Stark gespielt von Mannheim. Höger chipt den Ball in den Lauf von Boyamba, der diesen aber nicht an Müller im Kasten vorbeikriegt. Der HFC-Keeper hält hier die Null aktuell fast im Alleingang.

10. Minute - Mannheim hat das Spiel klar im Griff und greift mit viel Tempo an. Halle hat Probleme. Zudem hat sich Badjie offenbar verletzt und muss behandelt werden. Ein weiterer Ausfall wäre für den HFC wohl das Schlimmste.

6. Minute - Wieder Gefahr nach einem Freistoß von Schnatterer. Müller verschätzt sich etwas, kann dann aber doch noch entscheidend klären.

4. Minute - Im Gegenzug hat Mannheim die dicke Doppelchance! Erst rettet Müller glänzend gegen Martinovic, dann kratzt Derstroff einen Kopfball von Costly nach der folgenden Ecke von der Torlinie.

3. Minute - Der HFC hat den ersten Abschluss, aber Badjies Volley-Versuch aus 22 Metern geht dann doch weit drüber. Beim HFC beginnt Eberwein vorne drin und Derstroff auf links.

Anpfiff - Schiedsrichter Waschitzki gibt die Partie frei, der Ball rollt!

Vor dem Spiel - Der Rasen wird noch einmal gewässert, die Stimmung ist gut, die Sonne scheint noch immer. Halle wird heute in seinen roten Trikots mit roten Hosen und ebensolchen Stutzen spielen, die Gastgeber in ihrem klassischen Blau-Schwarz.

Vor dem Spiel - "Der erste Schock war groß, aber wir schauen jetzt nach vorne. Wir haben trotz vieler Verletzter schon 13 Punkte geholt, das muss unser Ansatz bleiben", sagt HFC-Trainer Schnorrenberg über die Verletzung von Löhmannsröben und seine Kadersituation. Heute wird dieser von Titsch Rivero vertreten. "Er ist erfahren und hat das zuletzt als Einwechselspieler super gemacht. Wenn ihm sein Tor Auftrieb gibt, kann er unser Spiel lenken", sagt Schnorrenberg.

Vor dem Spiel - "Ich glaube nicht, dass das einen Einfluss auf dieses Spiel hat. Das sind Profis, die regenieren schnell", sagt Mannheims Trainer Glöckner bei "Magenta Sport" über Halles Belastung in der englischen Woche.

Vor dem Spiel - Schiedsrichter heute ist Sven Waschitzki. Der 34-Jährige kommt aus Essen und pfeift regelmäßig in 2. Bundesliga, DFB-Pokal und 3. Liga, dort ist es heute sein 49. Einsatz. Lange ist es her, dass Waschitzki zuletzt auf den HFC traf: im März 2019 gab es einen 1:0-Sieg beim VfR Aalen, davor 2017 und 2015 Niederlagen in Mainz und Großaspach. Möge er heute das nötige Fingerspitzengefühl mitbringen!

Vor dem Spiel - Vier Mal gab es das Duell SVWM gegen HFC bislang in der 3. Liga. Die ersten beiden gewann Halle souverän 4:0 und 3:0, dann folgte ein 0:0 und in Mai 2021 verlor der HFC in Mannheim mit 2:3. Martinovic traf dabei doppelt, der spielt auch heute wieder. Anders als die damaligen HFC-Torschützen Vollert und Dehl, die verletzt sind oder den Klub schon verlassen haben.

Vor dem Spiel - Die Sonne scheint über dem Carl-Benz-Stadion in Mannheim, beide Mannschaften machen sich auf dem Rasen warm. In 40 Minuten rollt dann der Ball. Rund 7000 Zuschauer sollten es heute schon werden, also eine feine Kulisse für dieses Drittliga-Spiel!

Vor dem Spiel - So gehen die Gastgeber heute in die Partie: Königsmann - Costly, Verlaat, Seegert, Rossipal - Höger, Saghiri - Boyamba, Lebeau, Schnatterer - Martinovic. Keine großen Überraschungen, hinten rechts bekommt der Ex-HFC-Profi Costly den Vorzug vor Sommer.

Vor dem Spiel - Ein Blick auf die HFC-Ersatzbank zeigt, wie dünn der Kader inzwischen geworden sind. Da sitzen Schreiber (19 Jahre), Otto (19), Kastenhofer (22), Griebsch (17), Halangk (17), Löder (21), Guttau (21) und Bierschenk (19). Da geht Kastenhofer schon als Routinier durch - und bis auf ihn und Guttau hat quasi niemand Drittliga-Erfahrung vorzuweisen.

Vor dem Spiel - Hier kommt die Startelf des HFC: Müller - Kreuzer, Nietfeld, Landgraf, Sternberg - Titsch Rivero, Herzog - Badjie, Eberwein, Shcherbakovski - Derstroff. Zwei Wechsel also im Vergleich zum 2:2 in Zwickau. Titsch Rivero ersetzt den verletzten Löhmannsröben, "Maskenmann" Sternberg kommt für Kastenhofer zu seinem Comeback nach der schweren Gesichtsverletzung.

Vor dem Spiel – HFC und Mannheim sind vor Anpfiff direkte Tabellennachbarn, Halle hat einen Punkt mehr geholt als die Gäste. Waldhof gewann aber drei seiner letzten fünf Partien und kann auf ein eingespieltes Team vertrauen. Marc Schnatterer (drei Tore und drei Vorlagen) und Dominik Martinovic (3/2) spielen dabei offensiv zentrale Rollen in der Elf von Trainer Patrick Glöckner.

Vor dem Spiel - Angesichts der vielen Ausfälle ergibt sich die HFC-Startelf auf vielen Positionen wohl von alleine. So könnte sie aussehen: Müller - Kreuzer, Nietfeld, Kastenhofer (Otto/Landgraf), Landgraf (Sternberg) - Titsch Rivero, Herzog - Badjie, Shcherbakovski, Derstroff - Eberwein.

Vor dem Spiel - Das Verletzungspech beim HFC nimmt einfach kein Ende. Jetzt fehlt auch noch Jan Löhmannsröben, und das sogar länger. Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen heute Vollert, Menig, Reddemann, Lindenhahn, Samson, Zimmerschied und Eilers. Außerdem sitzt Boyd ein letztes Mal seine Rotsperre ab.

Vor dem Spiel - Willkommen zum Liveticker! Ab 12.30 Uhr starten wir hier mit unserer Berichterstattung.