Hallescher FC

HFC verschiebt Mitgliederversammlung: Neuer Vorstand wird erst 2022 gewählt

03.12.2021, 16:57 • Aktualisiert: 03.12.2021, 17:26
Die Mitgliederversammlung des Halleschen FC kann nun doch nicht am 9. Dezember stattfinden.
Die Mitgliederversammlung des Halleschen FC kann nun doch nicht am 9. Dezember stattfinden. (Foto: imago images/VIADATA)

Halle (Saale)/MZ - Einen Tag nach dem 1. FC Magdeburg hat auch der Hallesche FC die Verschiebung seiner Mitgliederversammlung - beide Veranstaltungen waren am 9. Dezember geplant - und damit auch der Vorstandswahl bekanntgegeben.

Die Fußball-Drittligisten peilen nun das Frühjahr für einen Termin an.

Grund für die Verschiebung, die von Vorstand, Verwaltungsrat und Wahlausschuss getroffen wurde, ist die Corona-Pandemie. Das aktuelle Infektionsgeschehen, die 15. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt und das Bestreben, allen HFC-Mitgliedern die Teilnahme an dieser richtungweisenden Veranstaltung per Präsenz zu ermöglichen, führten zu den Entscheidungen.