HFC-Vize im InterviewDrohender Abstieg: Jürgen Fox will nicht Präsident beim Halleschen FC werden

Die sportliche Situation beim HFC spitzt sich durch das Abrutschen auf einen Abstiegsplatz zu. Was Vizepräsident Jürgen Fox zu den drängendsten Fragen sagt.

Aktualisiert: 24.01.2023, 09:27
Jürgen Fox ist seit 2018 im Vorstand des Halleschen FC.
Jürgen Fox ist seit 2018 im Vorstand des Halleschen FC. (Foto: Viadata)

Halle (Saale)/MZ - Die Sorgen beim Halleschen FC werden größer. Der Klub steht nach der Niederlage gegen Wehen Wiesbaden (2:3) in der 3. Fußball-Liga auf einem Abstiegsplatz. Zudem sind nach der feststehenden Trennung von Sportdirektor Ralf Minge und dem angekündigten Rückzug von Präsident Jens Rauschenbach große personelle Fragen auf der Führungsebene ungeklärt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.