Nach 318 Spielen

Vertrag nicht verlängert: Beck muss Magdeburg verlassen

Von dpa
Christian Beck muss den FCM im Sommer verlassen.
Christian Beck muss den FCM im Sommer verlassen. (Foto: imago images/Eibner)

Magdeburg - Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg wird den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Stürmer Christian Beck nicht verlängern. Das teilte der FCM am Mittwochabend mit. Der 33 Jahre alte Beck war 2013 nach Magdeburg gekommen und hatte sich in 318 Pflichtspielen mit 148 Toren an die dritte Stelle der erfolgreichsten Magdeburger Torschützen hinter Joachim Streich und Jürgen Sparwasser gekämpft.

„Ich bin traurig, dass die Entscheidung so gefallen ist. Ich hatte aber achteinhalb wunderschöne Jahre beim FCM“, sagte der langjährige Kapitän, der sich eine Rückkehr nach seiner aktiven Karriere „auf jeden Fall“ vorstellen kann. Magdeburgs Sportdirektor Otmar Schork hält dem zweimaligen Torschützen des Monats in der ARD-Sportschau alle Türen offen: „Gemeinsam wollen wir ihm eine Zukunft beim FCM ermöglichen.“