Neuer Klub für Ex-HFC-Publikumsliebling

Nach Aus beim FCM: Sören Bertram ist zurück in der 3. Liga

Sören Bertram wird künftig das Trikot des VfL Osnabrück tragen.
Sören Bertram wird künftig das Trikot des VfL Osnabrück tragen. (Foto: imago/Fotostand)

Osnabrück/Magdeburg - Pünktlich zum Start der 3. Liga ist Sören Bertram zurück: Der Ex-Profi vom Halleschen FC und 1. FC Magdeburg hat am Montag einen Vertrag beim VfL Osnabrück unterschrieben und steigt am Dienstag ins Teamtraining ein.

Am Freitag eröffnet der Zweitliga-Absteiger die Saison 2021/22 im Abendspiel gegen den MSV Duisburg. Über die Vertragsdauer machte der Klub keine Angaben.

Der 30 Jahre alte Bertram war im Sommer beim 1. FC Magdeburg aussortiert worden und seit Anfang Juli vereinslos. Zuvor hatte der Stürmer auch für den Halleschen FC gekickt, war dort sogar Publikumsliebling. Der Wechsel zum FCM und ein Siegtor im Derby kosteten ihn an der Saale aber viele Sympathien. Nun zieht er weiter an die Bremer Brücke.

Ursprünglich hatte Bertram angekündigt, weiter in Magdeburg leben zu wollen. Der Plan sieht nun anders aus: Die Familie begleitet den Blondschopf nach Osnabrück. „Auch die Gespräche mit Trainer Daniel Scherning haben mich überzeugt. Seine Idee von Fußball möchte ich gerne mit Leben füllen und natürlich auch den jungen Spielern im Team mit meiner Erfahrung zu Seite stehen,“, sagt Bertram über seinen neuen Klub.