Beck-Nachfolge geklärt

1. FC Magdeburg: Tobias Müller ist neuer Kapitän nach Rücktritt von Christian Beck

Magdeburg - Tobias Müller ist neuer Kapitän beim 1. FC Magdeburg. Der 26-Jährige ist damit Nachfolger von Christian Beck. Der Stürmer hatte das Kapitänsamt unter der Woche niedergelegt, um sich voll und ganz auf die Stabilisierung seiner Leistung konzentrieren zu ...

Abwehrspieler Tobias Müller (r.) ist neuer Kapitän beim 1. FC Magdeburg. www.imago-images.de

Tobias Müller ist neuer Kapitän beim 1. FC Magdeburg. Der 26-Jährige ist damit Nachfolger von Christian Beck. Der Stürmer hatte das Kapitänsamt unter der Woche niedergelegt, um sich voll und ganz auf die Stabilisierung seiner Leistung konzentrieren zu können.

Die Ernennung von Müller war keine große Überraschung, er trug zuletzt bereits die Binde, als Beck nur auf der Bank saß. Der Innenverteidiger gehört beim FCM zu den Führungsspielern und hat selbst in der sportlichen Krise - aktuell Rang 19 in der Tabelle - seinen Stammplatz sicher. Müller fehlte in der laufenden Saison lediglich verletzt oder gesperrt, ansonsten war er für Trainer Thomas Hoßmang stets erste Wahl.

Neuer FCM-Kapitän: Tobias Müller wechselte aus Halle nach Magdeburg

Die Entscheidung in der Kapitänsfrage gab der FCM am Samstag wenige Stunden vor Anpfiff des Auswärtsspiels bei der SpVgg Unterhaching (14 Uhr im Liveticker und live im MDR) bekannt.

Tobias Müller hatte den Durchbruch in der 3. Liga beim Halleschen FC geschafft. Als Probespieler hatte er 2017 einen Ein-Jahres-Vertrag beim HFC erhalten und sich gleich zur Stammkraft entwickelt. Im Sommer 2018 wechselte er dann ablösefrei zum FCM in die 2. Bundesliga und blieb dem Klub auch nach dem Abstieg 2019 weiter treu. In Magdeburg steht er noch langfristig bis 2022 unter Vertrag. (mz)