Wahl ohne Gegenstimme

1. FC Magdeburg: Biastoch wird Präsident, Wahler Geschäftsführer

Aktualisiert: 09.06.2022, 10:06
Dr. Jörg Biastoch ist neuer Präsident des 1. FC Magdeburg.
Dr. Jörg Biastoch ist neuer Präsident des 1. FC Magdeburg. (Foto: imago/CHROMORANGE)

Magdeburg/SID - Zweitligist 1. FC Magdeburg hat einen neuen Vereinspräsidenten gewählt und auch den Posten des kaufmännischen Geschäftsführers besetzt. Dr. Jörg Biastoch wurde ohne Gegenstimme ins Präsidentenamt gewählt, das teilte der Aufsteiger am Mittwochabend mit.

Der 58-Jährige tritt am 1. Juli die Nachfolge von Peter Fechner an, der sich nicht mehr zur Wiederwahl gestellt hatte. Fechner bleibt dem Klub als Ehrenpräsident erhalten.

Alexander Wahler wechselt von 1899 Hoffenheim zum 1. FC Magdeburg

Zudem verpflichtete der Klub Alexander Wahler als kaufmännischen Geschäftsführer. Der 38-Jährige war zuletzt Leiter im Bereich Sponsoring, Vertrieb, Hospitality, Events und Merchandising beim Erstligisten TSG Hoffenheim, er beginnt seine Tätigkeit ebenfalls am 1. Juli.

Biastoch ist geschäftsführender Gesellschafter der Humanas-Gruppe und mit seinem Unternehmen Trikotpartner des 1. FC Magdeburg. Mit Beginn der Corona-Pandemie war er für den Verein zudem ehrenamtlich als Hygienebeauftragter tätig.