Auszeichnungen

Zukunftsweisende Bibliotheken ausgezeichnet

Von dpa Aktualisiert: 19.07.2022, 13:33
Der Schriftzug "Technische Universität Berlin" ist an der Fassade der TU zu sehen.
Der Schriftzug "Technische Universität Berlin" ist an der Fassade der TU zu sehen. picture alliance / dpa/Archivbild

Berlin/Güstrow - Die Bibliotheken der Technischen Universität und der Universität der Künste in Berlin sowie die Uwe-Johnson-Bibliothek in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) sind vom Deutschen Bibliotheksverband (dbv) und der Deutsche Telekom Stiftung ausgezeichnet worden. Wie die Preisstifter am Dienstag berichteten, sind die beiden Berliner Bibliotheken, die sich ein Gebäude teilen, nun gemeinsam „Bibliothek des Jahres“ 2022 und erhalten die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung am 24. Oktober, dem bundesweiten Tag der Bibliotheken, in Berlin.

Die Güstrower Einrichtung erhalte den Preis „Bibliothek des Jahres in kleinen Kommunen und Regionen“ 2022. Dieser Preis ist mit 7000 Euro dotiert. Die Verleihung der Auszeichnung wurde für Ende Oktober in Güstrow angekündigt.

Die Berliner Universitätsbibliotheken erhalten den Angaben zufolge die Auszeichnung für ihr vorbildliches Engagement beispielsweise beim digitalen Service oder den strukturellen Veränderungen bei der Personal- und Organisationsentwicklung. Die Förderung der digitalen Medien- und Informationskompetenz sowie Publikationsdienstleistungen setzten die Bibliotheken in kreativen Formaten um, die sie über verschiedene Kanäle nutzerorientiert kommunizieren.

Die Uwe-Johnson-Bibliothek in der Barlachstadt Güstrow bekomme den Preis für ihr vorbildliches modulares Bibliothekskonzept. Dies setze die Mediengrundversorgung und gleichzeitig die innovative Vermittlung von Medienbildung zeitgemäß um. Den rund 30.000 Güstrowern stehe eine „Bibliothek der Dinge“ mit elektronischer Ausrüstung und Kursen zur Verfügung.