Ungültige Ehe

Adoptionschaos um Melanie Müller: War sie nie mit Mike Blümer verheiratet?

Die Adoption von Melanie Müller durch den Prinzen von Anhalt wird von Problemen begleitet. So auch durch die Ehe von ihr und Mike Blümer. Doch anscheinend waren sie nie offiziell verheiratet.

03.03.2022, 10:50
Die Las-Vegas-Hochzeit von Melanie Müller und Mike Blümer soll nicht rechtskräftig sein.
Die Las-Vegas-Hochzeit von Melanie Müller und Mike Blümer soll nicht rechtskräftig sein. Foto: imago/M.Wehnert/Future Image

Magdeburg/DUR/it - Die Adoption von Melanie Müller ist im vollen Gang. Doch sie bringt auch einige Hürden mit sich. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Prinz Frédéric von Anhalt nicht nur sie, sondern auch ihre minderjährigen Kinder adoptieren müsste.

Ein weiteres Problem ist, dass auch die vermeintliche Ehe mit ihrem Ex Mike Blümer die Adoption verhindern könnte. Dieser müsste nämlich erst sein Einverständnis für die Adoption geben. Doch nun sollen Dokumente aufgetaucht sein, die beweisen sollen, dass die Ehe zwischen ihnen nie rechtskräftig gewesen sein soll, berichtet die Bild.

In dem besagten Dokument soll der Schlagerstar mit einer Unterschrift bestätigt haben, dass sie nicht verheiratet ist. Damit würde auch die Zustimmung ihres Ex-Partners für die Adoption nicht gebraucht. 2014 hat die Las-Vegas-Hochzeit von Melanie und Mike im Rahmen einer RTL2-Show stattgefunden. Zu dieser Hochzeit soll es weder eine apostillierte Urkunde noch irgendeine Art eines Ehedokumentes geben, sagte Melanies Manager gegenüber Promiflash.

Demnach soll die Trauung in Deutschland nicht anerkannt worden sein. Da die Hochzeit durch die TV-Produktion auch gegen Bezahlung vollzogen wurde, würde auch der Tatbestand einer Scheinehe hinzukommen.

Mike Blümer will Adoption seiner Kinder verhindern

Auch der Ex von Melanie Müller soll sich gegenüber Bild zu der Hochzeit geäußert haben. Seinen Angaben nach verstehe er nicht, warum gesagt wird, dass es keine rechtskräftige Heirat gewesen sein soll. Ebenfalls sagt er, dass sehr wohl gültige Eheunterlagen in Deutschland vorliegen.

Er geht davon aus, dass sie vor Gericht die Ehe nicht leugnen wird und wenn es wirklich Dokumente gibt, die eine rechtskräftige Ehe bestätigen, wird es wohl eher schwer werden, dies zu dementieren. Sollte dies der Fall sein, könnte die ganze Adoption auf der Kippe stehen, denn Mike Blümer sagt auch: "Einer Adoption unserer beiden Kinder würde ich außerdem nie zustimmen."