1. MZ.de
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Auszeichnung: Filmpreis: Regiepreis für „Anatomie eines Falls“

EIL

AuszeichnungFilmpreis: Regiepreis für „Anatomie eines Falls“

Von dpa Aktualisiert: 09.12.2023, 22:01
Die Schauspielerin Sandra Hüller sitzt auf einer Couch in einem kleinen Saarbrücker Programmkino.
Die Schauspielerin Sandra Hüller sitzt auf einer Couch in einem kleinen Saarbrücker Programmkino. Oliver Dietze/dpa

Berlin - Die Europäische Filmakademie hat die französische Filmemacherin Justine Triet für die beste Regie ausgezeichnet. Geehrt wurde Triet (45) am Samstagabend in Berlin für ihr Drama „Anatomie eines Falls“, das von einer erfolgreichen Schriftstellerin unter Mordverdacht erzählt. Der Justizthriller mit Sandra Hüller (45) in der Hauptrolle hatte auch schon die Auszeichnung für das beste Drehbuch gewonnen.

In der Kategorie „Beste Regie“ setzte sich Triet durch gegen Agnieszka Holland („Green Border“), Matteo Garrone („Io capitano“), Jonathan Glazer („The Zone of Interest“) und Aki Kaurismäki („Fallende Blätter“).