1. MZ.de
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Darts: Darts-Serie von Price endet in Berlin: Tagessieg für Clayton

EIL

Darts Darts-Serie von Price endet in Berlin: Tagessieg für Clayton

Rund 10.000 Fans feiern in der Berliner Arena die Darts-Premier-League. Die Favoriten um Weltmeister Smith und Dauersieger Price erleben diesmal einen schwierigen Abend.

Von dpa 31.03.2023, 05:20
Peter Wright entfernt die Pfeile nach einem 180er-Wurf.
Peter Wright entfernt die Pfeile nach einem 180er-Wurf. Jean-Marc Wiesner/dpa

Berlin - Der Waliser Jonny Clayton hat sich in der Darts-Premier-League zurückgemeldet und in Berlin die Siegesserie von Gerwyn Price beendet. „The Ferret“ setzte sich am Donnerstagabend erst gegen Price (6:4) und dann im Finale gegen Englands Weltmeister Michael Smith (6:4) durch. „Das war kein einfacher Ritt. Es ist ein großartiges Gefühl, wieder auf dieser Bühne zu siegen“, sagte Clayton nach einem starken Abend. Die Atmosphäre sei „absolut fantastisch“ gewesen, berichtete der Tagessieger.

Zuletzt hatte der frühere Rugby-Profi Price zwei Premier-League-Abende am Stück sowie das European-Tour-Turnier in Leverkusen gewonnen. Weltmeister Smith war in Berlin fast das perfekte Spiel, der sogenannte Neun-Darter, gelungen. Im Halbfinale fehlte nur ein Millimeter auf die Doppel-12.

Bittere Niederlagen hinnehmen mussten die ehemaligen Weltmeister Michael van Gerwen (Niederlande) und Peter Wright (Schottland). Während van Gerwen auch nach dem 5:6 gegen Clayton die Tabelle anführt, liegt „Snakebite“ Wright (3:6 gegen Price) beinahe aussichtslos zurück. Mit gerade einmal zwei Punkten befindet er sich abgeschlagen auf dem letzten Platz. „Ich glaube immer noch, dass ich die Playoffs erreichen kann“, sagte der Paradiesvogel. Bislang hat Wright neun von zehn Premier-League-Spielen verloren.

Die rund 10.000 Zuschauer feierten in der Arena am Ostbahnhof eine Darts-Party. „Das ist absolut wunderbar. Das fühlt sich an wie zuhause, unglaublich“, sagte Martin Schindler als zweitbester deutscher Profi. Schindler war nach den Viertelfinals als Gast auf der Bühne dabei. Klare Ziele für 2023 wollte der gebürtige Strausberger nicht formulieren. „Wenn man sich zu viel Druck macht, kommt man damit kaum klar. Wenn man öffentlich Ziele ausruft und diese nicht erreicht, wird man bestraft.“