1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Wirtschaft
  6. >
  7. Bauernproteste in Sachsen-Anhalt: Landwirte blockieren Kaufland-Lager: Immer mehr Aktionen bei Lebensmittelhändlern

Bauernproteste in Sachsen-AnhaltLandwirte blockieren Kaufland-Lager: Immer mehr Aktionen bei Lebensmittelhändlern

Über zwölf Stunden versperren Landwirte im Burgenlandkreis die Zufahrt zu Logistikzentren. Es ist nicht die erste Aktion.

Von Torsten Gerbank und Steffen Höhne 29.01.2024, 15:53
Protestierende Bauern  und Unterstützer haben  bei Osterfeld unter anderem die Zufahrt zum Kaufland-Lager blockiert.
Protestierende Bauern und Unterstützer haben bei Osterfeld unter anderem die Zufahrt zum Kaufland-Lager blockiert. Fpto: Torsten Gerbank

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Zeitz/MZ. - „Weg mit der Regierung, sie zerstört Existenzen“ – das Banner am Laster von Andreas Kempf ist unter der Frontscheibe angebracht. Wenn es die Umstände erlauben würden, so macht der Lkw-Fahrer aus Zeitz am Montagvormittag deutlich, dann würde er mit seinem Laster bei Osterfeld (Burgenlandkreis) nicht im Stau stehen, sondern er wäre bei denen, die ein paar hundert Meter weiter vor ihm die Osterfelder Straße mit Traktoren blockieren. Von Sonntagabend bis Montagmittag protestierten ein paar Dutzend Bauern, Handwerker und andere Mittelständler links und rechts der A9. Sie blockierten den Transportverkehr zum und vom nahen Offergeld-Logistikzentrum und Kaufland-Zentrallager. Bei den Forderungen geht es nicht nur um den Erhalt von Steuervergünstigungen für Agrardiesel. Ein viel weiter reichendes Verlangen, auf das gedrungen wird, lautet: „Die Ampel muss weg“.