Tradition

Neues Spielgerät für die Grundschule Plötzkau

Schüler haben das Hertlingsfest gefeiert und sind dabei selbst überrascht worden.

Von Carsten Roloff 12.05.2022, 12:00
Ein neues Spielgerät hat die Grundschule in Plötzkau dank der Unterstützung der Sparkasse, dem Landwirt Cord Rose-Borsum und Bürgermeister Peter Rosenhagen erhalten.
Ein neues Spielgerät hat die Grundschule in Plötzkau dank der Unterstützung der Sparkasse, dem Landwirt Cord Rose-Borsum und Bürgermeister Peter Rosenhagen erhalten. Foto: Grundschule Mutig

Plötzkau/MZ - Die Mädchen machten einen Knicks. Die Jungs zogen ihre Mütze. Und bildeten mit ihren Mitschülerinnen, um Fräulein Auguste Henriette Hertling mit ihrem Diener, in deren Rollen Marion Peine und Klaus Purr geschlüpft waren, zu begrüßen. An der Spitze der Klasse stand Lehrer Bohnstedt, gespielt von Rolf Peine. Die drei „Schauspieler“ sind Mitglieder des Plötzkauer Heimatvereins, die mit den etwa 60 Kindern der Grundschule „Mutig“ kürzlich eine Zeitreise in das 19. Jahrhundert unternahmen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<