1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Sachsen-Anhalt
  6. >
  7. Wetter in Sachsen-Anhalt: Verhindert Saharastaub die 30-Grad-Marke am Wochenende?

Wetter in Sachsen-Anhalt Frühsommer Anfang April - fällt nach Rekordmonaten am Wochenende bereits die 30-Grad-Marke?

Februar und März waren so warm wie nie. Und der April startet ebenfalls rekordverdächtig. Warme Luft aus Afrika bringt Sommerwetter nach Sachsen-Anhalt. 30 Grad sind möglich. Verhindern könnte das allerdings ein anderes Exportgut aus dem Süden.

Von Julius Lukas Aktualisiert: 02.04.2024, 14:41
Sommergefühle Anfang April? Warme Luftmassen aus dem Süden machen am Wochenende das Anbaden in heimischen Gewässer angenehm.
Sommergefühle Anfang April? Warme Luftmassen aus dem Süden machen am Wochenende das Anbaden in heimischen Gewässer angenehm. (Foto: imago/Rainer Weisflog)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halle/MZ. - Meteorologen gucken gern nach oben. Nicht nur in die nahen Wolken, sondern noch darüber hinaus, in eine Höhe von 1.500 Metern. „Dort befinden sich die Luftmassen, die von jedem Bodeneinfluss losgelöst sind“, erklärt Dominik Jung von Wetter.net. Was in dieser Schicht geschieht, wird deswegen als Ausgangspunkt für viele Berechnungen genommen. Und derzeit passiert in 1.500 Metern Höhe etwas „richtig Absurdes“, wie Wetterexperte Jung sagt. „Das könnte zu richtig warmen Sommertagen schon im Frühling führen.“