Vor Abschied der Kanzlerin

Viel Lob von Reiner Haseloff zum Ende der Ära Merkel: „eine Zäsur“

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat Angela Merkel vor deren Verabschiedung als Bundeskanzlerin in den höchsten Tönen gelobt.

Aktualisiert: 02.12.2021, 14:00
Reiner Haseloff und die  scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) an der Pauluskirche in Halle (Saale).
Reiner Haseloff und die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) an der Pauluskirche in Halle (Saale). (Foto: dpa/archiv)

Berlin/Magdeburg/dpa - Zum Tag ihres Abschieds hat Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in den höchsten Tönen gelobt. „In der Mitte des europäischen Kontinents war eine Frau Kanzlerin, deren unprätentiöse Art sehr wohltuend war“, sagte Haseloff am Donnerstag. Ihre Politik sei verlässlich und pragmatisch gewesen. „All das sagt viel aus über Angela Merkel, ihre Werte und ihr Politikverständnis“, betonte Haseloff.

Die beiden CDU-Politiker verbinde seit Jahren eine enge Beziehung, hieß es aus Kreisen. Beide hätten viel gemeinsam: Sie seien im gleichen Jahr geboren, seien beide Physiker und beide aus dem Osten. „Ich habe Angela Merkel viele Jahre begleitet. (...) Besonders intensiv war unsere Zusammenarbeit seit 2011“, sagte Haseloff. Merkel habe immer ein offenes Ohr für die Probleme des Ostens gehabt und sich entschlossen und tatkräftig für die Belange der Menschen im Osten eingesetzt.

„Das Ende der Ära Merkel ist eine Zäsur“, führte Haseloff weiter aus. Sie habe die politische Entwicklung Deutschlands in den ersten beiden Jahrzehnten des 21. Jahrhunderts wie keine zweite Persönlichkeit geprägt.