Mehrere Strafanzeigen

Corona-Party in Sachsen-Anhalt: in Seeben feiern zahlreiche Leute illegal

Seeben - In Seeben in der Altmark hat die Polizei am Samstagabend eine illegale Feier auflösen müssen. Laut Mitteilung hatten sich zahlreiche Personen trotz des bestehenden Kontaktverbots auf einem Privatgrundstück zum Feiern ...

30.03.2020, 13:21

In Seeben in der Altmark hat die Polizei am Samstagabend eine illegale Feier auflösen müssen. Laut Mitteilung hatten sich zahlreiche Personen trotz des bestehenden Kontaktverbots auf einem Privatgrundstück zum Feiern getroffen.

Wie die Polizei berichtet, zeigten sich mehrere Gäste uneinsichtig, so dass die Beamten Zwangsmaßnahmen androhen mussten. Erst nach der Drohung wurde die Party beendet. Die Beamten leiteten Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz ein.

Für einen 34 Jahre alten Gast hat die Feier ein weiteres Nachspiel. Aus Wut über das jähe Partyende trat er die Hauseingangstür eines Nachbarhauses ein. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung folgte. (mz/slo)