Schnelles Ende gefordert

500.000 Euro pro Einsatz der Luca-App in Sachsen-Anhalt

Die Luca-App wurde von den Gesundheitsämtern in fünf Monaten erst zwei Mal genutzt, um Kontaktpersonen zu finden. Kritiker fordern ein schnelles Ende.

Von Julius Lukas Aktualisiert: 02.09.2021, 10:02
Rapper Smudo von den ?Fantastischen Vier?  demonstriert auf seinem Smartphone die Funktionsweise der Luca-App.
Rapper Smudo von den ?Fantastischen Vier? demonstriert auf seinem Smartphone die Funktionsweise der Luca-App. Foto: dpa

Halle (Saale)/MZ - Geht es um die Luca-App, dann attestiert Marco Langhof der Politik einen ausgeprägten Herdentrieb: „Nachdem ein Bundesland die App eingekauft hatte, zogen zahlreiche andere gleich nach“, sagt der IT-Experte, der Vorsitzender des Landes-Digitalisierungsbeirates ist.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.