Farbenfrohe Werbung für die Laga

Warum in Bad Dürrenberg immer mehr bunte Fahrräder auftauchen

Von Laura Nobel
Auch vor der Saalesparkasse steht ein blühendes Fahrrad.
Auch vor der Saalesparkasse steht ein blühendes Fahrrad. (Foto: Laura Nobel)

Bad Dürrenberg/MZ - In Bad Dürrenberg wird es immer bunter. Wer durch die Stadt spaziert oder fährt, kann an vielen Stellen bunte, geschmückte Fahrräder mit Blumen in den Körben entdecken. Die farbenfrohen, blühenden Räder sollen auf die Landesgartenschau aufmerksam machen, die die Stadt 2023 austrägt – genauso wie bunt bemalte Bänke. „Das Schöne ist, dass die Bürger mitmachen“, freut sich Christin Popiel, Fachbereichsleiterin Tourismus und Kultur bei der Stadtverwaltung.

Hinter der Aktion steckt Stadträtin Sina Mähnert, die dazu immer mehr Anfragen erhält. „Es ist wichtig, dass wir die Leute vor Ort mitnehmen, dass wir sie mit solchen Aktionen mitziehen und neugierig machen“, sagt sie. Mähnert hatte zunächst Fahrräder aus dem Fundbüro der Stadt, die nichts mehr wert waren, probeweise mit Farbe besprüht, dann entwickelte sich die Aktion quasi zum Selbstläufer, so dass nun immer mehr „Laga-Fahrräder“ auftauchen. Es beteiligen sich sowohl Firmen, als auch öffentliche Einrichtungen und Privatpersonen. Mitmachen kann also jeder, der möchte. Es gibt nur eine Regel: „Wir wollen kein Schwarz und kein Weiß. Die Räder müssen bunt sein“, sagt die Initiatorin.

Neben den bunten Fahrrädern gibt es auch schon einige farbenfrohe Bänke in der Stadt, die zum Beispiel Schüler bemalt haben. Dies war ebenfalls eine Idee von Sina Mähnert. Die Bänke sollen, genau wie die Fahrräder, schon jetzt Bewohner und Gäste der Stadt auf die Landesgartenschau einstimmen.