Energie

Stromausfälle in Teilen des Saalekreises

1.600 Haushalte in Leuna und Bad Dürrenberg saßen zeitweise im Dunkeln. Versorgung läuft aktuell über ein Notstromaggregat. Leitungsschäden sollen im Laufe des Mittwochs repariert werden.

Aktualisiert: 11.05.2022, 09:14 • 10.05.2022, 22:52
Stromausfall im Saalekreis
Stromausfall im Saalekreis Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dp

Bad Dürrenberg/Leuna - In Teilen des Saalekreises ist es am Dienstagabend zu einem Stromausfall gekommen. Wie der Energieversorger EnviaM erklärte, handelte es sich um eine Mittelspannungstörung. Gegen 22.15 sei es im Umspannwerk Lennewitz zu zwei „Leitungsauslösungen“ gekommen, also Fehlermeldungen, die zur Abschaltung der jeweiligen Leitung führten.

Laut EnviaM-Sprecherin Evelyn Zaruba waren durch den folgenden Stromausfall rund 1.600 Haushalte in Teilen von Bad Dürrenberg und Leuna betroffen, darunter etwa Kunden in Günthersdorf, Kirchfährendorf und Spergau. Sie wurden erst wieder ab 0 Uhr verlässlich mit Strom versorgt. Laut Zaruba kam dafür in Lennewitz eine Netzersatzanlage, also eine Art Notstromaggregat, zum Einsatz.

Kurze Störung am Mittwoch möglich

Das soll die Versorgung auch noch am Mittwoch zu Teilen sicherstellen. Techniker haben mittlerweile die Ursache der Störung in Form von zwei Kabelfehlern im Mittelspannungsnetz in Günthersdorf und Kirchfährendorf gefunden. „Dort wird heute aufgebaggert und repariert“, sagte Zaruba am Mittwochmorgen. Dann würden die Ortschaften wieder an das normale Netz angeschlossen. Dabei könne es insbesondere im Bereich Kirchfährendorf noch mal zu kurzen Stromausfällen kommen.