Zehn Fahrzeuge wurden beanstandet

Polizei kontrolliert Tiertransporter auf der A9 bei Bad Dürrenberg

Die Polizei führte am Donnerstag auf der Autobahn 9 in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt, der Gewerbeaufsicht und des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) Kontrollen gewerblicher Personen- und Güterverkehrs durch.
Die Polizei führte am Donnerstag auf der Autobahn 9 in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt, der Gewerbeaufsicht und des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) Kontrollen gewerblicher Personen- und Güterverkehrs durch. (Foto: Autobahnpolizei Weißenfels)

Bad Dürrernberg - Am Donnerstag hat die Polizei auf der Autobahn 9 in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt, der Gewerbeaufsicht und des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) Kontrollen gewerblicher Personen- und Güterverkehrs durchgeführt. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, lag der Schwerpunkt dabei auf der Überprüfung von Tiertransporten. Dafür wurde nahe der Anschlussstelle Bad Dürrenberg ein stationärer Kontrollort eingerichtet.

Insgesamt kontrollierten die Beamten 27 Fahrzeuge, wovon 15 Tiere transportierten. Zehn Fahrzeuge mussten beanstandet werden, wobei ein tierrechtlicher Verstoß festgestellt wurde. Darüber hinaus kam es zur Ahndung eines Geschwindigkeitsverstoßes und mehrerer Verstöße aufgrund der Nichteinhaltung von Sozialvorschriften (Lenk- und Ruhezeiten).