Strukturwandel

Ministerpräsident Haseloff richtet wegen Star Park II klare Worte gen Kabelsketal

Bei einer Rede zum Strukturwandel in Merseburg nahm der CDU-Politiker die Kommune in die Pflicht. Derweil darf Querfurt nun mit 22 Millionen Euro für ein Gewerbegebiet planen.

Von Robert Briest 28.04.2022, 15:00
Reiner Haseloff (M.) betonte bei der  Eröffnung des Büros von Sven Czekalla (r.) die Bedeutung des Star Parks II.
Reiner Haseloff (M.) betonte bei der Eröffnung des Büros von Sven Czekalla (r.) die Bedeutung des Star Parks II. Foto: Sieler

Merseburg/Kabelsketal/MZ - Am Ende war Ministerpräsident Reiner Haseloff sogar bei der Nahrungsmittelversorgung für Afrika angekommen. Um die Bedeutung des Strukturwandels im bald ehemaligen Kohlerevier Mitteldeutschland zu illustrieren, spannte der CDU-Politiker bei der Eröffnung des Wahlkreisbüros seines Parteifreunds Sven Czekalla am Mittwoch in Merseburg einen weiten Bogen. „Es geht nicht nur darum, was wir mit dem Baggerfahrer machen, damit er nicht arbeitslos wird. Da finden wir schon eine Lösung“, sagte Haseloff am Ende seiner langen Assoziationskette.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.