Nach 189 Tagen Schließung

Zoo Leipzig wird am 10. Mai wieder öffnen

Leipzigs Zoo ist sehr beliebt - und kann sehr bald wieder seine Tore öffnen. Foto: Thomas Jentzsch

Leipzig - Gute Nachrichten für Tierfreunde: Der Zoologische Garten Leipzig hat angekündigt, am 10. Mai wieder zu öffnen. Das mehrfach als bester Zoo Deutschlands ausgezeichnete Gelände war aufgrund der Corona-Kontaktbeschränkungen für 189 Tage geschlossen.

Wie der Zoo mitteilt, gelten jedoch weiterhin strenge Schutzbestimmungen zum Schutz vor Corona. So müssen Tierhäuser und Zoo-Shops weiterhin geschlossen bleiben, während die gastronomischen Einrichtungen mit einem To-Go-Angebot starten dürfen. An allen Stellen, wo der Mindestabstand von 1,50 Meter nicht eingehalten werden kann, müssen zudem medizinische Gesichtsmasken getragen werden. Zoobesucher benötigen zudem ein datiertes Onlineticket sowie den Nachweis eines aktuellen negativen Corona-Selbsttests oder aus dem Testzentrum.

Obwohl die Corona-Inzidenzzahlen in der Messestadt teilweise deutlich unter den benachbarten Landkreisen lag und eine Öffnung des Zoos auch schon früher möglich gewesen wäre, hielt sich die Stadtverwaltung an diesem Punkt bisher zurück. Das ändert sich nun. „Die Entwicklung ist in Leipzig jetzt aber stabil, sachsenweit zeigt sie in die richtige Richtung. Wir halten es jetzt für verantwortbar, in einem ersten Schritt die Außenbereiche des Zoos wieder zu öffnen und den gestressten Familien wieder eine schöne Freizeitalternative zu bieten“, erklärte Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) am Dienstag.

Der Ticketverkauf für die ersten drei Öffnungstage am 10., 11. und 12. Mai beginnt am Freitag, dem 7. Mai, unter https://www.zoo-leipzig.de/zoobesuch-planen/preise-tickets/. (mz)