Leiche in Wald entdeckt

Leiche in Wald entdeckt: Wer kennt den Toten vom Cospudener See?

Leipzig/Markkleeberg - Nach dem Fund einer männlichen Leiche im Umfeld des Cospudener Sees in Markkleeberg sucht die Polizei nach Hinweisen zur Identität des Mannes.

06.09.2018, 10:55

Nach dem Fund einer männlichen Leiche im Umfeld des Cospudener Sees in Markkleeberg sucht die Polizei nach Hinweisen zur Identität des Mannes.

Körperliche Merkmale

Etwa 45 bis 55 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, kräftige Gestalt, Glatze, keine Brille, keine Tattoos, keine Narben -  ungepflegter Allgemeinzustand

Bekleidung:

Jeanshose – Marke Hero – Größe 36/32,
dunkelgraue Turnschuhe – Marke Footglexx – Größe 43, schwarze Socken, vermutlich dunkles Sweatshirt mit Kapuze – Marke Tendregrees – Größe XXL

Mitgeführte Gegenstände:

Einkaufsbeutel mit Bekleidung und Kulturbeutel, Zigaretten und Feuerzeug, blauer Sack mit wenigen Bekleidungsteilen

Eine Spaziergängerin hatte die Leiche am Morgen des 24. August 2018 in einem Waldstück am Nordufer des Sees entdeckt, so die Polizei in Leipzig.

Der augenscheinlich tote Mann lag hinter einem Gebüsch zwischen Bäumen. Ein Arzt konnte nur noch den Tod des Unbekannten bestätigen. Da es keinerlei Hinweise auf äußere Gewalteinwirkung gibt, schließt die Polizei eine Straftat aus. Die Untersuchungen zur genauen Todesursache dauern an. Vermutlich verstarb der Mann am Abend des 23. Augustes 2018.

Weil bei der Leiche keine Ausweispapiere gefunden wurden, ist die Polizei auf die Hilfe der Bevölkerung angewiesen, um die Identität des Toten zu klären. 

Wer kennt den abgebildeten Mann oder kann Hinweise zu dessen Identität oder den mitgeführten Gegenständen geben?  Hinweise bitte an die Kripo Leipzig unter Telefon:  0341/966-4-6666 oder an jede andere Dienststelle.  (red/mz)