Festnahme am Airport Leipzig/Halle

25-Jähriger kommt aus dem Urlaubsflieger direkt ins Gefängnis

Beamte der Bundespolizei warten im Terminal des Flughafen auf ein ankommendes Flugzeug.
Beamte der Bundespolizei warten im Terminal des Flughafen auf ein ankommendes Flugzeug. dpa/symbol

Leipzig - Der Weg aus dem Urlaub in Antalya hat für einen 25-Jährigen direkt ins Gefängnis geführt. Bei der Einreisekontrolle auf dem Flughafen Leipzig-Halle stellte die Bundespolizei am Dienstag fest, dass gegen den Mann sowohl ein deutscher als auch ein internationaler Haftbefehl vorlagen, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Ihm wird vorgeworfen, in fünf Fällen Drogen für einen sechsstelligen Gewinn verkauft zu haben. Nach der Vorführung beim Amtsgericht Leipzig wurde er ins Leipziger Gefängnis gebracht. (dpa)