Nach der Stichwahl im Kreis Wittenberg

Jetzt „Farbe bekennen“

Fraktionen im Kreistag gratulieren dem neuen Landrat Christian Tylsch. Sie haben aber auch klare Forderungen an den CDU-Politiker.

Von Marcel Duclaud
Das Auszählen - hier im Wittenberger Rathaus - beginnt mit dem Leeren der Wahlurne.   Am Sonntag hatte Christian Tylsch letztlich klar vorn gelegen.
Das Auszählen - hier im Wittenberger Rathaus - beginnt mit dem Leeren der Wahlurne. Am Sonntag hatte Christian Tylsch letztlich klar vorn gelegen. (Foto: Thomas Klitzsch)

Wittenberg - Christian Tylsch, der CDU-Kandidat, hat die Landratsstichwahl mit beachtlicher Eindeutigkeit gewonnen. 81 Prozent sind eine Hausnummer. Dass er die Nase vorn haben wird gegen seinen AfD-Kontrahenten, damit war gerechnet worden, die Klarheit ist eine Überraschung.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Testmonat MZ+

mit MZ+ alle exklusiven      Nachrichten auf MZ.de lesen.       

3 Monate MZ+

3 Monate MZ+ zum Vorteilspreis lesen und 40% sparen.

6 Monate MZ+

6 Monate MZ+ zum Vorteilspreis lesen und 60% sparen.

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.