Auszeichnung mit Institutssiegel

Auszeichnung mit Institutssiegel: Harzer Firma ist „Bester Arbeitgeber“

Wernigerode - Auch Steuerberater aus Kroppenstedt geehrt.

Zum ersten Mal sind am Mittwoch Unternehmen aus Sachsen-Anhalt als „Beste Arbeitgeber“ des Landes ausgezeichnet worden. Das Siegel des Forschungs- und Beratungsinstituts „Great Place to Work“ erhielten die PSFU Wernigerode GmbH und die SKG Steuerberatungsgesellschaft mbH aus Kroppenstedt.

Der Wettbewerb erfolgt in Kooperation mit der Landesinitiative „Fachkraft im Fokus“ und dem Arbeitsministerium Sachsen-Anhalt.

„Wer sich hier durchsetzt, stellt seine Attraktivität als Arbeitgeber deutlich unter Beweis. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Firmenkultur und den Einschätzungen der Beschäftigten zahlt sich auch im Wettbewerb um qualifizierte und motivierte Fachkräfte aus“, so Wolfgang Beck vom Arbeitsministerium, der die Siegel überreichte.

Doppelt so gut abgeschnitten

„Die Auszeichnung steht für eine gute und authentische Unternehmenskultur, die insbesondere von Werten wie Vertrauen, Fairness, Wertschätzung und Teamgeist geprägt ist“, sagt Frank Hauser, Geschäftsführer beim deutschen „Great Place to Work“-Institut.

„Bemerkenswert ist, dass beide sachsen-anhaltischen Unternehmen im deutschlandweiten Vergleich mit anderen Unternehmen in bestimmten Befragungspunkten doppelt so gut abgeschnitten haben.“

„Unsere Mitarbeiter haben verstanden, dass sich ein Dialog lohnt. Wir sind stolz auf unser gutes Umfrageergebnis“, so Nils Appelt, Firmenleiter des Maschinenbau-Unternehmens PSFU. Für Steffi Köchy-Gellfart, Geschäftsführerin der ausgezeichneten SKG Steuerberatungsgesellschaft, ist ein Arbeitgeber attraktiv, wenn ein respektvoller und fairer Umgang im Unternehmen gepflegt wird. „Letztendlich sollen alle gern in die Kanzlei kommen.“ (mz)