1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Landespolitik
  6. >
  7. Die Linke in Sachsen-Anhalt: Überlebenskampf einer Volkspartei

EIL

Nach Erfolgen von AfD und BSW Die Linke in Sachsen-Anhalt: Überlebenskampf einer Volkspartei

Einst eine starke Volkspartei, kämpft Die Linke in Sachsen-Anhalt heute ums Überleben. Ehemalige Wähler fühlen sich nicht mehr vertreten, interne Machtkämpfe und die Konkurrenz durch neue politische Kräfte verschärfen die Situation.

Von Jan Schumann Aktualisiert: 28.06.2024, 15:30
„Wenn wir fertige Lösungen hätten, würden wir sie umsetzen“, sagt Linken-Landeschef Hendrik Lange.
„Wenn wir fertige Lösungen hätten, würden wir sie umsetzen“, sagt Linken-Landeschef Hendrik Lange. (Foto: Holger John)

Südlich von Köthen ist die Welt noch in Ordnung. An diesem Junimorgen trägt Matthias Schütz ein hellblaues Hemd, er hat ein breites Lächeln im Gesicht. Winkend grüßt er die Postfrau, die gerade im Eichenweg vorfährt. Der 40-jährige Ortsbürgermeister ist sichtlich stolz auf Libehna, seinen kleinen Ort im Landkreis Anhalt-Bitterfeld.