Auseinandersetzung in Erfurt

Fußgänger beißt Mopedfahrer auf dem Radweg

Nach einer Auseinandersetzung in Erfurt sucht die Polizei nach dem Täter (Symbolbild).
Nach einer Auseinandersetzung in Erfurt sucht die Polizei nach dem Täter (Symbolbild). (Foto: dpa)

Erfurt/dpa - In Erfurt hat ein Fußgänger einen Mopedfahrer im Zuge einer Auseinandersetzung gebissen und leicht verletzt. Dem bisher unbekannten mutmaßlichen Beißer habe wohl missfallen, dass der 49 Jahre alte Mopedfahrer sich am Samstag im Stadtteil Linderbach mit seinem Fahrzeug auf dem Radweg aufhielt, sagte ein Sprecher der Polizei.

Nach einem verbalen Streit soll es zwischen den beiden Männern dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein, bei der der unbekannte Fußgänger dann auch zugebissen haben soll. Der Mopedfahrer gibt an, sein Kleinkraftrad geschoben zu haben. Was genau geschah, sei noch unklar, so der Sprecher. Nach dem Fußgänger werde noch gesucht, ebenso nach Zeugen.