A9 Richtung Berlin voll gesperrt

Zwei Tote nach Unfall bei Osterfeld - Transporter kracht in Stauende

Ein Polizeiauto fährt durch eine Rettungsgasse zu einer Unfallstelle auf der Autobahn.
Ein Polizeiauto fährt durch eine Rettungsgasse zu einer Unfallstelle auf der Autobahn. (Foto: dpa/Symbol)

Osterfeld/Halle (Saale) - Zwei Menschen sind am Montag bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 9 bei Osterfeld ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen saßen beide Personen in einem Kleintransporter, der gegen 17.30 Uhr zwischen Osterfeld und Weißenfels mit hohem Tempo in einen Lkw am Ende eines Staus gefahren ist, so die Mitteilung der Polizei am Abend. Die Insassen wurden eingeklemmt und dabei tödlich verletzt. Die Bergung der Opfer gestaltet sich schwierig, heißt es.

Die Autobahn in Richtung Berlin wurde bis Mitternacht vollständig gesperrt. Bereits am Montagmorgen war die A9 wegen eines umgekippten Lkw in Höhe der Anschlussstelle Weißenfels für mehrere Stunden gesperrt worden. (mz/mad/dpa)